print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Clever naschen

Apfelkuchen mit Karamellkruste

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Apfelkuchen mit Karamellkruste

Apfelkuchen mit Karamellkruste - Außen knusprig, innen saftig!

Health Score:
Health Score
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
196
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Äpfel geben diesem Apfelkuchen naürlich seinen Namen, aber auch die wunderbare Saftigkeit – und sie punkten mit dem Immunstärker Vitamin C! Doch das ist noch nicht alles: Der lösliche Ballaststoff Pektin aus dem beliebten Obst tut dem Darm etwas Gutes, indem die Verdauung in Einklang gebracht wird. Kleiner Tipp: Bleibt die Schale an den Äpfeln, wandern noch mehr Pektine in den Apfelkuchen.

Für den Apfelkuchen mit Karamellkruste empfiehlt es sich, säuerliche Äpfel zu verwenden, zum Beispiel die Apfelsorten Boskop, Elstar oder Braeburn.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien196 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker6,3 g(25 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K4,1 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,3 mg(11 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium123 mg(3 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin77 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Stück (1 Tarteform, ca. 28 cm Durchmesser)
150 g
1 Prise
100 g
kalte Butter
50 g
3
2 EL
250 g
1 EL
2
2 EL
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz, 1 Rührschüssel, 1 Schneebesen, 1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Salz auf einer Arbeitsfläche mischen. Die Butter in Flöckchen und die Crème fraîche dazugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; dünn ausrollen und die bei Bedarf gefettete Form damit auskleiden. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.

Für den Belag Eier mit Vollrohrzucker schaumig rühren und Crème fraiche und Zitronensaft unterrühren. Äpfel schälen und vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel in Spalten schneiden. Die Hälfte der Creme auf den Teigboden gießen. Apfelspalten darauf verteilen. Restliche Creme darüber geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 25–30 Min. backen (ggf. rechtzeitig abdecken). Aprikosenmark erwärmen. Tarte herausnehmen, mit dem Aprikosenmark bestreichen, mit Puderzucker bestäuben und den Kuchen im Backofen kurz karamellisieren, ggf. die Temperatur erhöhen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar