Klassiker mal anders

Bunte Rote-Bete-Pizza

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Bunte Rote-Bete-Pizza

Bunte Rote-Bete-Pizza - Bekennen Sie Farbe gegen Falten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
628
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In Brokkoli stecken die sekundären Pflanzenstoffe Sulforaphan und Quercetin. Ersteres wirkt antioxidativ, hemmt Entzündungen und tötet Bakterien ab; Letzteres kann Arteriosklerose vorbeugen und unser Herz schützen.

Wer möchte, kann den Teig anstatt mit Roter Bete auch mit Möhren zubereiten – das gibt eine kräftige Orangefärbung. Den Ziegenkäse können Sie beispielsweise durch gewürfelten Feta ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien628 kcal(30 %)
Protein28 g(29 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe8,4 g(28 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K168,1 μg(280 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin11,1 mg(93 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure239 μg(80 %)
Pantothensäure3,9 mg(65 %)
Biotin31,7 μg(70 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C95 mg(100 %)
Kalium1.168 mg(29 %)
Calcium338 mg(34 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod29 μg(15 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure244 mg
Cholesterin345 mg
Zucker gesamt17 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Rote Bete (1–2 Knollen)
150 ml
½ Würfel
2 EL
½ TL
200 g
100 g
Dinkelmehl Type 630 + 2 EL zum Bearbeiten
300 g
250 g
120 g
Ziegenkäse von der Rolle (45 % Fett i. Tr.)
2
20 g
Rucola (1 Handvoll)
60 g
Gouda (45 % Fett i. Tr.)
16
Wachteleier oder 8 Eier (Gr. S)
4 EL

Zubereitungsschritte

1.

Rote Bete schälen und fein raspeln. Saft ausdrücken und mit Rote-Bete-Saft auf 170 ml auffüllen. Rote-Bete-Raspel beiseitestellen. Saft lauwarm erwärmen und Hefe darin auflösen. 1 TL Salz, Öl und Zucker hinzufügen. Mehle in eine Schüssel geben, Hefesaft hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.

In der Zwischenzeit Brokkoliröschen waschen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Tomaten waschen und vierteln. Ziegenkäse würfeln. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Rucola waschen und trocken schütteln. Gouda reiben. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.

3.

Teig in 4 Portionen teilen, mit den Handballen flach drücken, zu 4 ovalen Pizzen mit ca. 18 cm Ø ausrollen und auf die Backbleche legen. Rote-Bete-Raspel darauf verteilen, salzen und pfeffern. Mit Gouda bestreuen und mit Brokkoli, Tomaten, Ziegenkäse und Rucola belegen. Zwiebeln darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 210 °C (Umluft 190 °C; Gas: Stufe 3–4) 15–20 Minuten backen.

4.

In der Zwischenzeit jeweils 4 Wachteleier oder 2 Hühnereier öffnen und in je 1 kleines Glas gleiten lassen. Wachteleier in den letzten 5 Minuten der Backzeit als Spiegeleier auf die Pizzen verteilen und mitbacken. Pizzen aus dem Ofen nehmen und mit der Balsamicocreme beträufeln.