Für Glücksgefühle

Cupcakes zu Weihnachten

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Cupcakes zu Weihnachten

Cupcakes zu Weihnachten - Sckokomuffins mit einem Schokoladen-Marzipan-Topping

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 25 min
Fertig
Kalorien:
357
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kakao ist gut für unseren Blutdruck, denn die enthaltenen Flavonoide halten diesen in Balance. Auch für unser Gehirn ist es gut, denn Forscher fanden heraus, dass es die Durchblutung im Gehirn fördert und wir so konzentrierter sind.

Eine ebenso köstliche Abwendung ist es, das Topping mit dunkler Schokolade herzustellen. Auch bei den Gewürzen können Sie anstelle des Lebkuchengewürzes, eine Mischung aus Zimt, Nelken und Kardamom verwenden. Die kleinen Kuchen eignen sich perfekt für ein leckeres Brunch im Advent oder zu einer Tasse Kaffee am Nachmittag.

1 Cupcake enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien357 kcal(17 %)
Protein7 g(7 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker13,5 g(54 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K7,1 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure22,1 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium356 mg(9 %)
Calcium98 mg(10 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin51 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Für den Teig
80 g
Zartbitterschokolade ca. 50 % Kakaogehalt
200 g
2 EL
1 TL
1 Päckchen
2
40 g
50 ml
180 ml
Milch (3,5 % Fett) nach Bedarf
200 g
weiße Schokolade ca. 30 % Kakaogehalt
75 ml
50 g
100 g
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Zubereitung

Küchengeräte

1 Muffinblech, 12 Papierförmchen, 1 Reibe, 1 Topf, 1 Handmixer, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinbackblechs setzen. Zartbitterschokolade fein reiben und mit Mehl, Kakaopulver, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. Eier mit Rohrohrzucker und Öl verquirlen. Mehl-Schoko-Mischung rasch unter Eimasse rühren, dabei so viel Milch zugeben, dass der Teig leicht vom Löffel reißt. Teig in Papierförmchen im Muffinblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 20–25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).

2.

Muffins vorsichtig aus der Muffinsform heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Für die Garnitur weiße Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen, kurz etwas abkühlen lassen und über Schokolade gießen. Schokolade umrühren, bis sie geschmolzen ist. Butter zugeben. Schokomasse mit dem Mixer durch rühren, bis sie glänzt. Im Kühlschrank zugedeckt halb fest werden lassen.

3.

Inzwischen Marzipanrohmasse mit Puderzucker und der Speisefarbe verkneten, bis das Marzipan eine kräftig rote Farbe hat. Marzipanteig auf eine leicht mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. 12 kleine Sterne ausstechen. Restliche Marzipan zu einem dünnen Strang ausrollen, diese in gleichmäßige Stückchen schneiden und aus den Stückchen kleine Kugeln rollen. Die halb feste Schokoladenmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Muffins damit kreisförmig bespritzen. Mit den roten Marzipankügelchen und den grünen Zuckerstreuseln bestreuen.

Bild des Benutzers Janina Rabe
Sehr lecker. Hab 50 Gramm Mehl durch gemahlene Haselnüsse ersetzt n und statt des toppings zimtzuckerguss gemacht.