print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gebratene Garnelenschwänze mit Bohnen und Linsen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebratene Garnelenschwänze mit Bohnen und Linsen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
200 g
grüne Linsen
4
7 EL
4 EL
weißer Balsamessig
Pfeffer aus der Mühle
300 g
1 Handvoll
12
Garnelen küchenfertig bis auf das Schwanzsegment geschält und entdarmt
½ TL
½ TL
2 EL
frisch gehacktes Koriandergrün
75 g

Zubereitungsschritte

1.
Die Linsen über Nacht einweichen.
2.
Dann das Wasser abgießend und mit ca. 750 ml Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Etwa 45 Minuten gar kochen, nach Bedarf noch etwas Wasser zufügen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Während den letzten beiden Minuten mit zu den Linsen geben und anschließend alles zusammen abgießen und abtropfen lassen. Mit 4 EL Olivenöl und dem Balsamico vermengen, salzen, pfeffern und etwa 20 Minuten ziehen lassen.
3.
Die Bohnen waschen, putzen und in Salzwasser ca. 6 Minuten bissfest blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen. in 1 EL heißem Öl schwenken und mit etwas Salz würzen.
4.
Die Spinatblätter waschen und putzen. Die Garnelen mit dem restlichen Öl, Kurkuma und Sambal Oelek vermengen, mit etwas Salz würzen und in einer nicht zu heißen Pfanne 2-3 Minuten braten.
5.
Die Linsen mit Zitronensaft abschmecken auf Teller verteilen und etwas saure Sahne darauf träufeln. Die Spinatblätter darauf legen und die Bohnen darauf setzen. Die Garnelen darauf anrichten und mit Koriander bestreut servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar