Leichtes Fingerfood

Gefüllte Blätterteigpasteten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Blätterteigpasteten

Gefüllte Blätterteigpasteten - Herzhafter Partykracher

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
433
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die B-Vitamine aus den Champignons sind für starke Nerven und ein gutes Gedächtnis von großer Bedeutung. Auch Schlaf und allgemeine Stimmung lassen sich dadurch positiv beeinflussen. Das Protein aus dem Hähnchenbrustfilet ist hochwertig und für den Muskelaufbau, aber auch für Knochen, Bindegewebe und alle Körperzellen wichtig.

Wer die Möglichkeit hat, sollte für die gefüllten Blätterteigpasteten zu Vollkorn-Blätterteig greifen: Dieser steckt voller verdauungsfördernder Ballaststoffe und hält länger satt. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien433 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K15,1 μg(25 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,5 mg(79 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium404 mg(10 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren19,1 g
Harnsäure120 mg
Cholesterin155 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g frischer Blätterteig
1 Eigelb
40 ml Milch (3,5 % Fett)
1 Schalotte
250 g Hähnchenbrustfilet
200 g Champignons
½ Stange Lauch
2 EL Butter
1 EL Dinkel-Vollkornmehl
20 ml Weißwein
50 ml Gemüsebrühe
50 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Nudelholz, 1 Ausstechform (8 cm Durchmesser), 1 Gabel, 1 Kuchengitter, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Für die Pastetchen den Blätterteig gut 0,5 cm dick ausrollen. Runde Plätzchen (40–48 Stück) mit 8 cm Durchmesser ausstechen. Davon 10–12 als Böden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, mit der Gabel 2–3mal einstechen. Den Rand jeweils mit etwas Wasser bestreichen.

2.
Die restlichen Plätzchen zu Ringen ausstechen; ca. 2 cm Teigrand stehen lassen.
3.
Das Eigelb mit der Milch verquirlen.
4.

Auf jeden Boden 2 Ringe setzen, dabei jeweis den unteren Ring mit etwas Wasser bestreichen. Den letzten Ring vorsichtig mit Eigelb einstreichen und sofort im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft: 200 °C; Gas: Stufe 3–4) in 10–15 Minuten hellbraun backen.

5.
Die Pastetchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
6.

Für das Ragout die Schalotte schälen und fein würfeln. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden.

7.

2 EL Butter in der Pfanne zerlassen und das Fleisch darin anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und mitbraten, dann alles auf einen Teller geben. Die Pilze in der restlichen Butter anbraten. Den Lauch dazugeben und kurz mitbraten. Mit dem Mehl bestauben, untermischen und den Wein und die Brühe angießen. Die Sahne zugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Fleisch hinzufügen und das Ragout abschmecken. Das Ragout in die Pastetchen füllen und mit Petersilie garnieren.