Gesunde Gourmet-Küche

Gegrillte Lammspieße und Couscoussalat mit Granatapfel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gegrillte Lammspieße und Couscoussalat mit Granatapfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 35 min
Fertig
Kalorien:
597
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Lammfleisch ist nicht nur ein super Proteinlieferant, sondern überzeugt auch noch mit B-Vitaminen, die für verschiedene Stoffwechselprozesse im Körper eine wichtige Rolle spielen. Die Bitterstoffe aus dem Granatapfel unterstützen zudem die Verdauung.

Statt Couscous können Sie dieses Gericht mit gegrillten Lammspießen auch zum Beispiel mit Hirse oder Bulgur variieren.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien597 kcal(28 %)
Protein51 g(52 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Kalorien588 kcal(28 %)
Protein51 g(52 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K35,4 μg(59 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin22,6 mg(188 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C84 mg(88 %)
Kalium1.088 mg(27 %)
Calcium68 mg(7 %)
Magnesium104 mg(35 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure432 mg
Cholesterin128 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Lammfleisch aus der Keule (küchenfertig)
2 Knoblauchzehen
3 EL Zitronensaft
4 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
350 ml Gemüsebrühe
1 Msp. Kreuzkümmelpulver
250 g Couscous
1 Schalotte
1 Handvoll Petersilie
2 Stiele Minze
1 rote Paprikaschote
1 Granatapfel
4 EL Joghurt (3,5 % Fett)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 flache Form, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Das Lammfleisch waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Auf Metallspieße stecken und nebeneinander in eine flache Form oder auf ein Blech legen. Für die Marinade den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft und 2 EL Olivenöl gut verrühren. Über die Spieße träufeln und abgedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

2.
Für den Salat die Brühe mit dem Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer aufkochen lassen, den Couscous einstreuen, von der Hitze nehmen und etwa 10 Minuten ausquellen lassen.
3.
Die Spieße aus der Marinade nehmen und abgetropft mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem heißen Grill 8-10 Minuten von allen Seiten bräunen. Zwischendurch mit der Marinade bepinseln.
4.

Die Schalotte schälen und fein hacken. Die Petersilie und die Minze waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und klein würfeln. Zusammen mit der Schalotte, den Kräutern, den Granatapfelkernen und dem Öl unter das Couscous mischen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Spießen auf Tellern anrichten. Je einen Esslöffel Joghurt darüber geben und servieren.