Gemüse-Reispapierröllchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Reispapierröllchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
355
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien355 kcal(17 %)
Protein32 g(33 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E11,9 mg(99 %)
Vitamin K90,6 μg(151 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin11,4 mg(95 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure139 μg(46 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C107 mg(113 %)
Kalium1.382 mg(35 %)
Calcium237 mg(24 %)
Magnesium150 mg(50 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod150 μg(75 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren2,1 g
Harnsäure287 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt12 g

Zutaten

für
4
Für die Röllchen
1 Stange
2
1
150 g
grüner Thai-Spargel
4
Salatblätter z. B. Kopfsalat
1 Handvoll
chinesischer Schnittlauch
1 Handvoll
2 EL
1 EL
1 TL
12 Blätter
Reispapier Ø 22 cm
12
Garnelenschwänze küchenfertig; vorgegart und entdarmt
Für den Salat
2
350 g
weißer Rettich
1 EL
helle Sojasauce
2 EL
1 TL
Agavendicksaft ersatzweise Honig
1 EL
2 EL
Produktempfehlung
Wer möchte serviert noch Sojasauce zum Dippen für die Reispapierröllchen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Salat die Möhren putzen, schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Den Rettich putzen, schälen, halbieren und ebenfalls in dünne Streifen schneiden. Die Sojasauce mit dem Reisessig, Agavendicksaft, und den beiden Ölen verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gemüse mit der Sauce in eine Schüssel geben und mindestens 1 Stunde marinieren.
2.
Für die Glücksröllchen den Staudensellerie, die Möhren und Paprikaschote waschen, putzen, bzw. schälen und in dünne Stifte schneiden. Den Spargel putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten bissfest kochen. Gut abtropfen lassen. Die Salatblätter waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Den Schnittlauch und den Koriander waschen und trocken schütteln. Die Korianderblättchen von den Stielen zupfen.
3.
1 EL Sojasauce, Sesamöl, Reisessig, Chili und Fischsauce zu einer Sauce rühren.
4.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereit legen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minuten einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen.
5.
Die weichen Reisblätter mittig jeweils mit etwas Salat, Koriander und Schnittlauch belegen. Darauf das vorbereitete Gemüse und die Garnelen verteilen. Mit etwas Sauce beträufeln. Das Reispapier längs aufrollen. Je drei Glücksröllchen auf einem Teller mit Bananenblättern zur Deko anrichten. Den Rohkostsalat in Schälchen dazu reichen.