Gewürzforellen mit Pastinaken-Püree

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gewürzforellen mit Pastinaken-Püree

Gewürzforellen mit Pastinaken-Püree - Aus dem neuen Staatl. Fachingen Kochbuch "Natürlich besser kochen"

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
411
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien411 kcal(20 %)
Protein22 g(22 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D18,7 μg(94 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K11,4 μg(19 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure81 μg(27 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂5,2 μg(173 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium945 mg(24 %)
Calcium95 mg(10 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure326 mg
Cholesterin121 mg
Zucker gesamt12 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Rote-Bete-Würfel
1
Rote Bete , geschält und klein gewürfelt
50 ml
1 TL
1 TL
1 TL
1 TL
3
Wacholderbeeren (mit den anderen Zutaten für die Gewürzmischung gemörsert)
Pastinaken-Püree
250 g
Pastinaken , gewürfelt
30 g
1
Schalotte , gewürfelt
180 ml
1 Prise
Gewürzforelle
2
Forellen , küchenfertig, filetiert mit Haut
Saft einer halben Zitronen
20 g
frische Kräuter zum Garnieren
Produktempfehlung

Rote Bete färbt stark ab. Daher empfiehlt es sich, zum Schälen Einweghandschuhe zu tragen.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Rote-Bete-Würfel mit dem Weißweinessig, den Gewürzen, Salz und etwas Zucker in einen kleinen Topf geben. Gut verrühren und ca. 15 Minuten bissfest garen.

2.

Die Pastinaken schälen und fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen und Pastinaken und Schalotte anschwitzen, mit der Sahne ablöschen und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Bei geringer Hitze weich kochen.

3.

Die Forellenfilets halbieren, mit Zitrone beträufeln und salzen. Auf beiden Seiten dick mit den Gewürzen bestreuen und auf der Hautseite bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten in Butter braten, dann wenden und noch 3 Minuten auf der anderen Seite braten.

4.

Pastinaken pürieren und auf jeden Teller spritzen. Die Rote-Bete-Würfel anrichten und je zwei Forellenfilet- Stücke auf das Püree legen. Mit frischen Kräutern garnieren.