Entzündungslindernd

Good-Life-Bowl mit Süßkartoffeln, Kichererbsen und Kurkuma-Algenöl-Sauce

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Good-Life-Bowl mit Süßkartoffeln, Kichererbsen und Kurkuma-Algenöl-Sauce

Good-Life-Bowl mit Süßkartoffeln, Kichererbsen und Kurkuma-Algenöl-Sauce - Gesundes Glück in einer Schüssel I Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h
Fertig
Kalorien:
667
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Diese Bowl liefert einen rundum gesunden Antioxidantien-Mix. So schützen Süßkartoffeln mit Vitamin A, Rotkohl mit Anthocyanen und der Apfel mit Vitamin C die Zellen und bremst Alterungsprozesse aus. Algenöl bietet einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Schon kleine Mengen der essentiellen Fettsäure wirken antientzündlich, halten die Gefäße elastisch und stärken das Immunsystem.

Wer weniger Zeit hat, kann vorgegarte Kichererbsen aus der Konserve verwenden. Die Good-Life-Bowl mit Süßkartoffeln, Kichererbsen und Kurkuma-Algenöl-Sauce ist ideal zum Mitnehmen und hält bis zum nächsten Tag in einer Dose oder Glas noch frisch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien667 kcal(32 %)
Protein17 g(17 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe16,2 g(54 %)
Vitamin A2,8 mg(350 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E17,7 mg(148 %)
Vitamin K125 μg(208 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure230 μg(77 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin22,8 μg(51 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C107 mg(113 %)
Kalium1.483 mg(37 %)
Calcium195 mg(20 %)
Magnesium134 mg(45 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod21,2 μg(11 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure112,4 mg
Cholesterin5,1 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g Reformhaus® Kichererbsen (in Bio-Qualität)
2 Süßkartoffeln (in Bio-Qualität)
½ TL Brecht Paprikapulver edelsüß (erhältlich im Reformhaus®; in Bio-Qualität)
Brecht Bio Kräutermeersalz (erhältlich im Reformhaus® )
200 g Rotkohl (in Bio-Qualität)
100 g Feldsalat (in Bio-Qualität)
1 roter Apfel (in Bio-Qualität)
4 EL Reformhaus® Walnusskerne halbe (60 g; in Bio-Qualität)
2 EL kernige Haferflocken (30 g; in Bio-Qualität)
200 g Joghurt (3,5 % Fett) (in Bio-Qualität)
1 TL Brecht Kurkuma gemahlen (erhältlich im Reformhaus®; in Bio-Qualität)
2 TL Dr. Budwig Omega-3 Algenöl (erhältlich im Reformhaus® )
1 TL Honig (z. B. Manuka-Honig als Extra-Pepp; erhältlich im Reformhaus®)
1 EL Zitronensaft (in Bio-Qualität)
Produktempfehlung

Zutaten beim Reformhaus® kaufen
Sie möchten das Rezept nachkochen? Alle Zutaten können Sie ganz einfach im Reformhaus® in Ihrer Nähe kaufen oder im Reformhaus® Webshop bestellen.

 

Dr. Budwig Algenöl
Dr. Budwig Algenöl enthält ähnlich viele langkettige Omega-3-Fettsäuren wie sonst nur Fischöl. Somit gilt er als idealer, veganer Lieferant für die Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA. Diese unterstützen den Erhalt der Herz-, Hirn- und Augenfunktion. Nur ein Teelöffel versorgt den Körper mit 2.300 mg Omega-3 sowie 1.000 IE Vitamin D.

Zubereitungsschritte

1.

Kichererbsen in Wasser 24 Stunden einweichen. Am nächsten Tag Wasser abgießen, abspülen und in der doppelten Menge kochendem Wasser in ca. 30–40 Minuten weich garen.

2.

Nebenher Süßkartoffeln putzen, schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Süßkartoffelwürfel darin bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten andünsten. Mit Brecht Paprikapulver und Kräutermeersalz würzen.

3.

Dann Rotkohl putzen, waschen, in feine Streifen hobeln und mit den Händen 5 Minuten kneten. Feldsalat putzen, waschen und trocken schütteln. Apfel putzen, waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Walnüsse grob hacken und mit den Haferflocken in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten.

4.

Für die Sauce Joghurt, Kurkuma, Dr. Budwig Omega-3 Algenöl, Honig und Zitronensaft vermischen und mit Kräutermeersalz würzen.

5.

Nachdem die Kichererbsen gar sind, diese abgießen, abtropfen lassen und mit Paprikapulver und Kräutersalz würzen. Anschließend Feldsalat, Rotkohl, Süßkartoffeln, Apfelspalten und Kichererbsen in 4 Bowls anrichten, mit der Kurkuma-Algenöl-Sauce beträufeln und mit dem Walnuss-Hafer-Mix bestreuen.