Top Folsäure-Lieferant

Stulle mit Rote-Bete-Aufstrich und Kichererbsen

ANZEIGE
4.9
Durchschnitt: 4.9 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Stulle mit Rote-Bete-Aufstrich und Kichererbsen

Stulle mit Rote-Bete-Aufstrich und Kichererbsen - So kann der Tag beginnen! Foto: Iris-Lange Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
263
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Stullen mit Rote-Bete-Aufstrich und Kichererbsen liefern dank der roten Knollen gleich zwei wichtige Vitalstoffe: Folsäure spielt eine zentrale Rolle in der Zellteilung und Zelldifferenzierung des Fötus – daher ist das Vitamin insbesondere bei Kinderwunsch und zu Beginn der Schwangerschaft wichtig. Zudem ist Rote Bete eine gute Quelle für Kalium. Der Mineralstoff reguliert den Wasserhaushalt, trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei und ist an der Weiterleitung von Nervensignalen beteiligt.

Ob selbst gebackenes oder gekauftes Brot – frisch schmecken die Stullen mit Rote-Bete-Aufstrich und Kichererbsen einfach am besten! Wenn aber mal etwas übrig bleibt oder auf Vorrat gekauft wurde, lässt sich Brot auch prima einfrieren. Dazu das Brot in Scheiben schneiden, portionsweise einfrieren und wenn der Hunger lockt, einfach wieder auftauen. Wenn Sie die Scheiben dann noch in einer Pfanne oder im Toaster rösten, schmeckt es wie frisch gebacken.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien263 kcal(13 %)
Protein9 g(9 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K3,3 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium310 mg(8 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium60 mg(20 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure122 mg
Cholesterin6 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
400 g
Kichererbsen (Glas; Abtropfgewicht)
200 g
Rote Bete (gegart; vakuumiert)
50 ml
2 EL
2 EL
4 EL
2 EL
Schoenenberger® Rote Bete Kristalle (erhältlich im Reformhaus®)
1 Spritzer
2
1
8 Scheiben
Produktempfehlung

Schoenenberger® Rote Bete Kristalle
In einem Spezialtrocknungsverfahren werden die Kristalle aus dem Saft erntefrischer Bio Rote Bete gewonnen. Rote Bete ist reich an Folsäure und Kalium.

Sie erhalten dieses Produkt im Reformhaus®-Shop.  

Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Messer, 1 Pfannenwender

Zubereitungsschritte

1.

Kichererbsen abgießen und abtropfen lassen. 4 EL Kichererbsen beiseitestellen. Rote Bete in kleine Würfel schneiden.

2.

Kichererbsen mit Rote Bete, Brühe, 1 EL Öl, Tahini und Frischkäse in ein Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein mixen. 1 EL Schoenenberger® Rote Bete Kristalle unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

3.

Restliche Kichererbsen mit restlichem Öl vermengen und mit Kreuzkümmel und Paprikapulver würzen. Kichererbsen in einer heißen Pfanne 4–5 Minuten rösten.

4.

Inzwischen Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Apfel waschen, entkernen und in feine Stifte schneiden.

5.

Vollkornbrot mit Rote-Bete-Aufstrich bestreichen und mit gerösteten Kichererbsen, Apfelstiften, Frühlingszwiebeln und 1 EL Schoenenberger® Rote Bete Kristalle bestreuen.