Klassiker mal anders

Falafel mit Hagebutten-Hummus und Zucchini-Salat

4.857145
Durchschnitt: 4.9 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Falafel mit Hagebutten-Hummus und Zucchini-Salat

Falafel mit Hagebutten-Hummus und Zucchini-Salat - Orientalischer Klassiker neu interpretiert | Foto: Jan Schümann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
616
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit unglaublichen 1.250 Milligramm Vitamin C je 100 Gramm gehören Hagebutten zu den besten Lieferanten überhaupt für den Stoff, der die Abwehrkräfte stärkt und bei der Verbrennung von Körperfett hilft. Die intensive rote Farbe verdanken Hagebutten den enthaltenen Flavonoiden – diese natürlichen Farbstoffe wirken vielfach im ganzen Körper, sind aber besonders für ihre schützende Wirkung vor Zellschädigungen bekannt.

 

Hummus aus Kichererbsen ist natürlich der Klassiker – es geht aber auch anders! Probieren Sie als Beilage zu unseren Falafeln mit Zucchini-Salat doch einfach mal eine Variante aus grünen Erbsen, weißen oder schwarzen Bohnen.

 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien616 kcal(29 %)
Protein21 g(21 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe14 g(47 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E9,2 mg(77 %)
Vitamin K43,9 μg(73 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium632 mg(16 %)
Calcium274 mg(27 %)
Magnesium161 mg(54 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure363 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt14 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
Jan Schümann

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g Kichererbsen (Konserve; Abtropfgewicht)
10 g Petersilie (0.5 Bund)
2 Knoblauchzehen
5 EL Zitronensaft (Saft von einer Zitrone)
40 g Sesamöl (4 EL)
50 g Reformhaus® Wilde Braunhirse
Salz
Pfeffer
Kreuzkümmel
500 g bunte Zucchini (2 Stück)
50 g rote Zwiebel
50 g Granatapfelkerne
20 g Weißweinessig (2 EL)
10 g Olivenöl (1 EL)
1 Prise Reformhaus® Rohrohrzucker
Chiliflocken
40 g gemischte Sesamsamen (weißer und schwarzer Sesam; 4 EL)
Rapsöl zum Braten
50 g Reformhaus® Aprikosen Softies
30 g Tahini (2 EL)
16 g Reformhaus® PLUS Hagebuttenpulver
1 TL Kurkuma
Produktempfehlung

Reformhaus® - Wilde Braunhirse vermahlen
Die Hirsekörner werden entspelzt und ohne Hitzewirkung auf Walzenmahlwerken vermahlen. Dadurch bleiben die für den Körper wertvollen Vitalstoffe Magnesium, Zink und Eisen enthalten.

Sie erhalten dieses Produkt im Reformhaus® in Ihrer Nähe oder im Reformhaus®-Shop.

Reformhaus® PLUS - Hagebuttenpulver
Die enthaltene Hagebutte wird aus den Kernen und der Schale der Spezialsorte „AP-4“ (Rosa canina L.) gewonnen und ist ein hervorragender Lieferant für Vitamin C.

Sie erhalten dieses Produkt im Reformhaus® in Ihrer Nähe oder im Reformhaus®-Shop.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer, 1 Pfanne, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Kichererbsen abgießen und abtropfen lassen. Knoblauch schälen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. 250 g Kichererbsen und 1 Knoblauchzehe für den Hagebutten-Hummus beiseite legen.

2.

Petersilie, Kichererbsen, Knoblauch, 3 EL Zitronensaft und 2 EL Sesamöl mit einem Stabmixer fein pürieren. Reformhaus® Wilde Braunhirse und 2 EL Wasser zugeben, gründlich vermengen und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Falafelmasse 10 Minuten ruhen lassen.

3.

Inzwischen Zucchini waschen, putzen und längs in feine Streifen hobeln. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Zucchini und Zwiebel mit Granatapfelkernen, Essig, 1 EL Olivenöl und Zucker vermengen und mit Chiliflocken würzen.

4.

Aus der Falafelmasse mit feuchten Händen 12 kleine Bällchen formen und in den Sesamsamen wenden. Sesam dabei leicht andrücken. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Falafel darin rundherum goldbraun ausbacken. Die Falafeln auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5.

Nebenher Aprikosen klein schneiden und mit beiseite gelegten Kichererbsen und Knoblauch, Tahini, 2 EL Sesamöl, 2 EL Zitronensaft, Kurkuma und Reformhaus® PLUS Hagebuttenpulver mit einem Stabmixer pürieren. Hagebutten-Hummus mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chiliflocken würzen. Ggf. etwas Wasser zugeben. Die Falafeln mit Hagebutten-Hummus und Zucchini-Salat anrichten.