Hähnchenbrust in Marinade, dazu karamellisierte Karotten und Safrankartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchenbrust in Marinade, dazu karamellisierte Karotten und Safrankartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig

Zutaten

für
2
Zutaten
2 Hähnchenbrustfilets
100 g Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
½ TL Kreuzkümmel
¼ TL Ingwer
¼ TL Zimt
Salz
Pfeffer
1 Msp. Safran
2 EL Öl
300 g Kartoffeln
½ TL Safran
Salz
150 g Möhren
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 EL Zucker
Pfeffer
Paprikaschote
frischer Koriander
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMöhreGemüsezwiebelÖlZuckerZitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Gemüsezwiebeln und Knoblauchzehen schälen, hacken und mit den Gewürzen und 1 EL Öl in der elektrischen Messermühle zu einer Paste verarbeiten. Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und mit der Würzmischung beträufeln, mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch rundherum anbraten und bei mittlerer Hitze in ca. 12 Minuten fertig braten lassen.
2.
Kartoffeln schälen. Wasser mit Salz und Safran zum Kochen bringen und die Kartoffeln in ca. 20 Minuten garen. Karotten schälen und quer halbieren, danach längs in feine Scheiben schneiden. Im kochenden Salzwasser ca. 3 Minuten garen. In ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Zitronensaft und Zucker erhitzen, Möhren dazugeben, unter Rühren glasieren und mit Pfeffer, Paprika und Salz würzen. Korianderblätter von den Stielen zupfen, fein hacken und unter die Karotten mischen. Hähnchenbrustfilets aufschneiden, mit der Sauce beträufeln. Dazu Safrankartoffeln und glasierte Karotten servieren.