Smart frühstücken

Kaffee-Smoothie

4.90476
Durchschnitt: 4.9 (21 Bewertungen)
(21 Bewertungen)
Kaffee-Smoothie

Kaffee-Smoothie - Wer sonst nur Kaffee frühstückt, sollte diesen Drink mal ausprobieren! Foto: Nadine Schmidt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
89 / 100
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
Kalorien:
495
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Kaffee-Smoothie kann mit einer fein schokoladigen Note überzeugen – geschuldet ist das dem Kakaopulver, welches außerdem mit natürlichen Pflanzenfarbstoffen Viren bekämpfen und Entzündungen hemmen kann.

Nutzen Sie statt Kokoswasser auch gerne mal Mandel- oder Haferdrink für den Kaffee-Smoothie; das gibt dem Drink eine noch cremigere Note.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien495 kcal(24 %)
Protein10 g(10 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K1 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium1.554 mg(39 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium217 mg(72 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure86 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt31 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
2 gefrorene Bananen
2 EL Chiasamen
250 ml Kokoswasser
2 EL Kakaopulver
50 ml Espresso
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EspressoKakaopulverChiasamenBanane
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Alle Zutaten in einen Standmixer geben und gut pürieren, sodass eine gleichmäßige Masse entsteht.

2.

Den fertigen Kaffee-Smoothie auf zwei Gläser verteilen und kalt genießen.

 
Ich mag so gar keine Banane. Könnte ich stattdessen gefrorene Mango nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Maiki 0815, das funktioniert grundsätzlich schon, allerdings passt die Banane geschmacklich besser zum Kaffee. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Sehr genialer Frühstückssmoothie. Statt Kokoswasser habe ich Mandelmich genommen, da ich das gerade griffbereit hatte. Hat wunderbar funktioniert. Kleiner Tipp: zieht die Bananen vor dem einfrieren ab. Gefrorene Bananen morgens abzuziehen macht keinen Spaß. Beim nächsten Mal würde ich einen etwas stärkeren Espresso-Shot nehmen. Ansonsten mega einfaches und geniales Rezept! 👍
Bild des Benutzers Vitali Ignovsko
Kann man für den Espresso auch Instant Kaffee verwenden?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Vitali Ignovsko, das ist kein Problem. Wichtig ist dabei, dass Sie den bereits zubereiteten, flüssigen Kaffee verwenden und den Espresso nicht einfach durch das Instant-Kaffeepulver austauschen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Das perfekte Wachmacher-Frühstück!
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite