Kartoffelgratin mit Birne zu Lammchops

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffelgratin mit Birne zu Lammchops
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
813
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien813 kcal(39 %)
Protein48 g(49 %)
Fett53 g(46 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K9,8 μg(16 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin22,6 mg(188 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin3,6 μg(8 %)
Vitamin B₁₂5,8 μg(193 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.373 mg(34 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium93 mg(31 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink6,8 mg(85 %)
gesättigte Fettsäuren28 g
Harnsäure398 mg
Cholesterin236 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Kartoffeln
2 Birnen
Butter für die Förmchen
400 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
80 g Crème fraîche
2 Rosmarinzweige
Salz
Pfeffer aus der Mühle
800 g Lammkarree
2 EL Olivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°c Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Birnen waschen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

2.

Die Kartoffeln und Birnen fächerartig in 4 kleine gebutterte Auflaufförmchen oder ähnliche feuerfeste Förmchen schichten. Die Sahne mit der Crème fraîche verrühren und mit Rosmarinzweigen erhitzen. Salzen, pfeffern und über die Kartoffeln und Birnen gießen. Diese sollten knapp bedeckt sein. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen.

3.

Das Lammkarree waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in heißem Öl von allen Seiten anbraten. Zu den Kartoffeln in den Ofen geben und 15-20 Minuten rosa braten. Das Lammkarree in Koteletts teilen und nach Belieben auf Gemüse servieren. Dazu das Gratin reichen.