Deutscher Klassiker

Kartoffelsuppe mit Nordseegarnelen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kartoffelsuppe mit Nordseegarnelen

Kartoffelsuppe mit Nordseegarnelen - Super cremig und mit köstlicher Einlage.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
390
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Kartoffelsuppe wird mit den Nordseegarnelen erst so richtig besonders: Sie geben dem Kartoffelgericht eine angenehme Würze und überzeugen darüber hinaus mit hochwertigen Proteinen, die der Körper als Baustoff nutzen kann. Die Kartoffeln liefern zudem immunstärkendes Vitamin C und komplexe Kohlenhydrate für eine langanhaltende Sättigung.

Probieren Sie diese Kartoffelsuppe statt mit Nordseegarnelen doch mal vegetarisch: Dazu müssen Sie nur die Geflügelbrühe durch Gemüsebrühe ersetzen und die Nordseekrabben zum Beispiel durch knusprig angebratenen Tofu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien390 kcal(19 %)
Protein16 g(16 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,1 g(20 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K36,9 μg(62 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin4,4 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium1.140 mg(29 %)
Calcium158 mg(16 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod77 μg(39 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren14,4 g
Harnsäure160 mg
Cholesterin129 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g mehligkochende Kartoffeln
2 Petersilienwurzeln (100 g)
1 Möhre
1 Stange Lauch
70 g Butter
1 l Geflügelbrühe
1 TL Thymian
Salz
Pfeffer aus der Mühle
200 g Nordseekrabben küchenfertig, geschält
2 TL Zitronensaft
100 ml Schlagsahne
1 Handvoll Dillspitzen zum Garnieren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 großer Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln, Petersilienwurzel und Möhre schälen, waschen und in Stücke schneiden. Lauch ebenfalls waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. 50 g Butter in einem großen Topf zerlassen und die Kartoffeln mit dem Gemüse darin andünsten. Mit Geflügelbrühe aufgießen, Thymian zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen.

2.

Suppe fein pürieren. Krabben in restlicher Butter kurz durchschwenken und mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Sahne schlagen und unter die Suppe rühren, noch einmal abschmecken und auf Suppentassen verteilen. Krabben zufügen. Dill waschen und trocken schütteln. Kartoffelsuppe mit etwas Dill garniert servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite