Kokosmilchsuppe mit Scampi

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kokosmilchsuppe mit Scampi
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
353
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien353 kcal(17 %)
Protein21 g(21 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,4 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K10,4 μg(17 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium492 mg(12 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium112 mg(37 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod92 μg(46 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren17,9 g
Harnsäure151 mg
Cholesterin135 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stiel Zitronengras
2 Knoblauchzehen
2 rote Chilischoten
1 EL frisch geriebener Ingwer
1 EL Sesamöl
450 ml Hühnerbrühe
350 ml Kokosmilch ungesüßt
2 Frühlingszwiebeln
8 Riesengarnelen geschält und entdarmt
2 EL Sesamöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
helle Sojasauce
½ Bund asiatischer Schnittlauch mit Blüten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Zitronengras halbieren und andrücken. Den Knoblauch schälen und halbieren. Die Chilischoten waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Hälfte der Chili mit dem Zitronengras, Knoblauch und Ingwer kurz in heißem Öl anschwitzen. Die Brühe und die Kokosmilch angießen, aufkochen und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen. Durch ein Sieb passieren und wieder zurück in den Topf geben. Die Frühlingszwiebeln abbrausen, putzen und in schmale 5 cm lange Streifen schneiden.

2.

Die Garnelen waschen, trocken tupfen und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum goldgelb braten. Die übrigen Chilistreifen zugeben und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe mit Salz und Sojasauce abschmecken und in Schälchen füllen. Mit den Garnelen, Frühlingszwiebeln und Schnittlauch garniert servieren.