Leichtes Abendessen

Kräuterrahmsuppe mit Sauerampfer

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kräuterrahmsuppe mit Sauerampfer
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
206
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Sauerampfer in der Kräuterrahmsuppe punktet mit viel Vitamin C als guter Immunstärker. Das ätherische Öl Allicin aus dem Knoblauch kann mit seiner antibiotischen Wirkung Krankheitserregern den Garaus machen.

Wer keinen Sauerampfer bekommen kann, greift einfach auf frischen Blattspinat zurück. Mit gerösteten Walnüssen bekommt die Kräuterrahmsuppe etwas Extra-Crunch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien206 kcal(10 %)
Protein3 g(3 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Kalorien206 kcal(10 %)
Protein3 g(3 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,2 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium233 mg(6 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin53 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g frischer Sauerampfer
250 g Schlagsahne
600 ml Gemüsebrühe
3 Knoblauchzehen
Salz
Pfeffer
1 Prise geriebener Muskat
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Standmixer, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Sauerampfer waschen, trocken schütteln, einige Blätter zurücklegen, restliche Blätter grob hacken. Mit der Brühe und 100 g Schlagsahne in einem Standmixer pürieren.

2.

Die kalte Suppe in einen Topf geben und langsam aufkochen lassen.

3.

Knoblauch schälen und fein hacken, mit den Gewürzen unter die Suppe rühren und 100 g Sahne zufügen. Nochmals 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln, abschmecken und auf Teller geben.

4.

Restliche, halbsteif geschlagene Sahne zufügen. Suppe mit Sauerampferblättern verzieren.