Kresse-Eier-Quark und Bärlauch-Ziegenfrischkäse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kresse-Eier-Quark und Bärlauch-Ziegenfrischkäse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
267
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien267 kcal(13 %)
Protein15 g(15 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K5,9 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium196 mg(5 %)
Calcium193 mg(19 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin107 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Ziegenfrischkäse mit Bärlauch
150 g Ziegenfrischkäse
100 g Frischkäse
1 ½ EL Bärlauch-Pesto Glas
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise gemahlener Kümmel
1 Prise gemahlener Koriander
Kressequark mit gehacktem Ei
1 hart gekochtes Ei
180 g Magerquark
60 g saure Sahne
1 TL mittelscharfer Senf
Salz
Cayennepfeffer
½ Kästchen Gartenkresse
Produktempfehlung

Schmecken besonders gut auf frischem Vollkornbrot.

Zubereitungsschritte

1.
Für den Ziegenfrischkäse mit Bärlauch die beiden Frischkäsesorten in einer Schüssel miteinander glatt rühren. Das Pesto einrühren und mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Koriander abschmecken. Ca. 30 Minuten ziehen lassen.
2.
Für den Kressequark das Ei pellen und fein hacken. Den Quark mit der sauren Sahne und dem Senf glatt rühren und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Die Kresse mit einer Schere ernten, einige Sprossen zur Seite legen, den Rest zum Quark geben und mit 3/4 von dem gehackten Ei unterheben. Mit dem restlichen Ei und der Kresse garniert in Schälchen anrichten.