print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Klassiker mal anders

Quark-Eier-Baguette – smarter

mit Frankfurter Kräutermischung
3.857145
Durchschnitt: 3.9 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Quark-Eier-Baguette – smarter

Quark-Eier-Baguette – smarter - Der hessische Saucen-Klassiker mal leicht abgewandelt auf Brot – lecker!

Health Score:
Health Score
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
357
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der klassische Kräutermix punktet mit wertvollen Vitaminen und Biostoffen, die den Stoffwechsel aktivieren und die Verdauung unterstützen. Ei und Quark liefern reichlich Eiweiß, das die komplexen Kohlenhydrate vom Vollkornbrot perfekt ergänzt und für lange Sättigung sorgt.

Gut sortierte Gemüseläden bieten zur Saison nicht nur in Hessen die klassische Kräutermischung für die Frankfurter Grüne Sauce fix und fertig an. Wer sie nicht bekommt, nimmt Kräuter nach Belieben und stellt sich die Mischung selbst zusammen. Laut Tradition sollen es diese sieben (mindestens!) sein: Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Kresse, Pimpinelle, Sauerampfer und Borretsch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien357 kcal(17 %)
Protein26 g(27 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin9,3 mg(78 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure140 μg(47 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin25,4 μg(56 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C85 mg(89 %)
Kalium889 mg(22 %)
Calcium274 mg(27 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure75 mg
Cholesterin238 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
1
1 Bund
½
kleine Zitrone
3 EL
2
grüne Salatblätter (nach Belieben)
1
Paprikapulver (edelsüß)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiZitroneMagerquarkSalzPfefferSalatblatt
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 Brotmesser, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Salatschleuder, 1 Butterbrotpapier, 1 Zitronenpresse, 1 Eierschneider

Zubereitungsschritte

1.
Quark-Eier-Baguette – smarter Zubereitung Schritt 1

Das Ei anpiksen, in kochendes Wasser legen und in 8–9 Minuten hart kochen. Abgießen, abschrecken und pellen. Dann mit einem Eierschneider oder einem Messer in kleine Würfel schneiden.

2.
Quark-Eier-Baguette – smarter Zubereitung Schritt 2

Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Grobe Stiele entfernen, die Kräuter fein hacken.

3.
Quark-Eier-Baguette – smarter Zubereitung Schritt 3

Zitrone auspressen. Den Saft mit Quark, gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren. Das gewürfelte Ei untermischen.

4.
Quark-Eier-Baguette – smarter Zubereitung Schritt 4

Salatblätter waschen und trocken schleudern. Brötchen halbieren, eine Hälfte mit den Blättern belegen. Eier-Kräuter-Quark darauf verteilen, mit Paprika würzen und die zweite Brötchenhälfte als Deckel auflegen.

5.
Quark-Eier-Baguette – smarter Zubereitung Schritt 5

Zum Mitnehmen in Butterbrotpapier einpacken (bzw. zum Gleichessen auf einen Teller geben) und vor dem Verzehren einmal quer halbieren.

Video Tipps

Wie Sie ein hartgekochtes Ei am besten klein würfeln
 
Boah, ich hab das heute zum Frühstück gegessen auf normales Börtchen, zusätzlich hab ich noch je ein Salatblatt genommen und ich muss sagen, das war mega lecker. Morgen noch mal essen
 
Ich habe es mehrfach mit verschiedenen Gewürzmischungen dazu probiert, allerdings schmeckt es mir leider überhaupt nicht. Magerquark hat eben einen sehr sehr eigenen Geschmack der schwer zu überwürzen ist. Die Idee dafür ist echt super, aber für mich persönlich ist es leider nichts.
 
Super tolles Rezept! man kann so gut wie gar nichts falsch machen und es ist ein sehr gelungener Start in den Tag! Eat smarter ist ne echte Inspiration für mich geworden, immer weiter so ! :-)
 
Schmeckt auch auf Pumpernickel sehr lecker! Frankfurter Kräuter hab ich nicht genommen, sondern einfach Schnittlauch. Schon so war es ein Genuss! Merke ich mir auf jeden Fall. Selbstgemachter Eiersalat schmeckt einfach um Klassen besser als gekaufter und ist wohl auch gesünder.
 
Ich habe das Baguettebrötchen in Scheiben geschnitten und es als Schnittchen angeboten. Meine Gäste waren begeistert!