Kürbis-Paprika-Eintopf mit Hackfleischbällchen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Kürbis-Paprika-Eintopf mit Hackfleischbällchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
530
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien530 kcal(25 %)
Protein31 g(32 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E11,3 mg(94 %)
Vitamin K38,1 μg(64 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin15,8 mg(132 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure131 μg(44 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂5,5 μg(183 %)
Vitamin C99 mg(104 %)
Kalium1.421 mg(36 %)
Calcium87 mg(9 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen5,7 mg(38 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink7,1 mg(89 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure265 mg
Cholesterin75 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Hackbällchen
500 g
1
1
½ TL
Kreuzkümmel gemahlen
½ TL
Koriander gemahlen
2 EL
4 EL
Öl zum Braten
Kürbis-Paprika-Topf
1
1
2 EL
1
2
1
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Minze gehackt
200 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Hackbällchen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mit Rinderhack, Kreuzkümmel, gemahlenem und frischem Koriander gut vermengen. Mit Cayennepfeffer sowie Salz würzen. Bällchen formen und in Mehl wenden. In heißem Öl goldbraun braten und aus der Pfanne nehmen.
2.
Für das Gemüse Kürbis schälen, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
3.
Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und grob würfeln.
4.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln.
5.
Chilischote waschen, halbieren, entkernen und fein hacken. Mit Zwiebel und Knoblauch in heißem Öl anschwitzen. Paprika zugeben und bei milder Hitze weich dünsten. Kürbis zugeben und Brühe angießen. Thymian zufügen und ca. 20 Min. weich schmoren lassen. Dann die Hackbällchen wieder hinein legen und weitere ca. 5-10 Min. fertig garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Minze bestreut servieren.
 
Kann ich dieses Rezept auch mit anderen Kürbissorten kochen? Z.B. Hokkaido oder Ölkürbis?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Schmidtke, ja, Sie können das Gericht auch mit anderen Kürbissorten zubereiten. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
@Eat-Smarter-Team: Vielen, lieben Dank für die schnelle Antwort!
 
Wieviel Brühe wird für dieses Rezept benötigt? Mengenangabe fehlt!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo webby, Sie benötigen ca. 200 ml Brühe. Wir haben die fehlende Angabe ergänzt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Ein sehr leckeres Rezept. Allerdings waren für mich die Mengenangaben in keinem guten Verhältnis. Ich hab deshalb beim zweiten mal deutlich mehr Flüssigkeit,sowie mehr Paprika benutzt. Fleisch hingegen reduziert. Damit war es für mich ein wirklicher Eintopf. Mit 200ml wird es mir etwas zu breiig und auch nicht ausreichend für mehrere Personen.