Empfohlen von IN FORM

Paprika-Auberginen-Eintopf

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Paprika-Auberginen-Eintopf

Paprika-Auberginen-Eintopf - Mediterranes Gemüseglück: Genießen Sie den Klassiker Ratatouille doch mal als Suppe!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
243
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Dieser Eintopf ist eine reine Vitalstoffbombe: Bitterstoffe aus der Aubergine regen die Verdauung auf verschiedenen Wegen an. Die Paprikaschoten versorgen uns mit reichlich immunstärkendem Vitamin C. Die Zwiebeln werden nicht nur zum geschmacklichen i-Tüpfelchen, sondern können als natürliche Antibiotika auch Bakterien und Pilze abtöten.

Für etwas mehr Protein sorgt etwas zerbröckelter Feta über dem Eintopf. Wer vegan lebt, kann statt Feta einige Kichererbsen aus dem Glas (oder selbst eingeweichte und gekochte) in den Eintopf mischen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien243 kcal(12 %)
Protein9 g(9 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,8 mg(40 %)
Vitamin K27,2 μg(45 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,7 mg(31 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C118 mg(124 %)
Kalium824 mg(21 %)
Calcium70 mg(7 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt12 g
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K30 μg(50 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure143 μg(48 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C183 mg(193 %)
Kalium733 mg(18 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium49 mg(16 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,8 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
6
Zutaten
2
2
2
2
2
15 g
2 EL
600 g
geschälte Tomaten (Dose)
300 ml
Jodsalz mit Fluorid
10 g
Basilikum (0.5 Bund)
10 g
Schnittlauch (0.5 Bund)
6 Scheiben
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Auberginen und Paprikaschoten waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln in Streifen schneiden und Knoblauch fein hacken. Pinienkerne grob hacken.

2.

Pinienkerne in einem Topf bei mittlerer Hitze 1 Minute anrösten. Öl zugeben und Knoblauch und Zwiebeln darin glasig dünsten.

3.

Paprika- und Auberginenstücke zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Tomaten und Brühe zugießen, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

4.

Inzwischen Basilikum und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Basilikum hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

5.

Basilikum unter das Gemüse mischen. Eintopf abschmecken und in 6 Schälchen anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen und Vollkornbrot dazu reichen.