0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lammkeule
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h
Zubereitung
Kalorien:
711
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien711 kcal(34 %)
Protein86 g(88 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K9,6 μg(16 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin39,1 mg(326 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure132 μg(44 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin5,7 μg(13 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium1.445 mg(36 %)
Calcium142 mg(14 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen9,3 mg(62 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink12,4 mg(155 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure841 mg
Cholesterin253 mg
Zucker gesamt6 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg
kleine Lammkeule (1 kleine Lammkeule)
Pfeffer aus der Mühle
5
2 EL
Für die Kruste
Olivenöl kaltgepresst
8 EL
frisch gehackte Kräuter (Majoran, Thymian, Rosmarin, Petersilie)
2 EL
frisch geriebene Zitronenschale
350 g
Kichererbsen über Nacht eingeweicht (oder aus der Dose)
4
½ TL
4
1
weiße Zwiebel
1 Handvoll
Basilikum grob gehackt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Lammkeule waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Knoblauch schälen und der Länge nach vierteln. Mit einem spitzen Messer kleine tiefe Schnitte rundum ins Fleisch schneiden und mit dem Knoblauch spicken. Ca. 1 Std. ziehen lassen. 6 EL Olivenöl mit den Kräutern und der Zitronenschale mischen, dann auf der Keule dick verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft, 160°) ca. 100-120 Min. braten.
2.
In der Zwischenzeit die Kichererbsen nach Packungsanleitung garen und abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Tomaten waschen, überbrühen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Kichererbsen, die Frühlingszwiebeln und die Tomaten dazugeben und 2-3 Min. mitdünsten. Mit Salz und Chili würzen, dann das Basilikum unterrühren.