Enthält viel Eisen

Lasagne mit Ricotta und Spinat

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lasagne mit Ricotta und Spinat

Lasagne mit Ricotta und Spinat - Der köstliche Klassiker der italienischen Küche mit aromatischen Rind.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
647
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Mix aus Gemüse, Käse und Fleisch überzeugt nicht nur mit Geschmack, sondern versorgt den Körper optimal mit Vitaminen, Mineral- und sekundären Pflanzenstoffen: Spinat enthält viel Folat (Folsäure), während Lycopin aus Tomaten und -mark unsere Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützt. Magerers Rindfelsich enthält reichlich Eisen sowie Zink und Ricotta und Co. sorgen für Calcium.

Wenn Sie noch mehr Fett einsparen möchten, können Sie das Rinderhackfleisch teilweise durch Beefsteakhack (bzw. Tatar oder Schabefleisch) austauschen. Mit Beefsteakhack wird die Lasagne zudem noch aromatischer.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien647 kcal(31 %)
Protein46 g(47 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K483,4 μg(806 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin13 mg(108 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure217,6 μg(73 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin21,5 μg(48 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C70,9 mg(75 %)
Kalium1.299,5 mg(32 %)
Calcium403,9 mg(40 %)
Magnesium121,1 mg(40 %)
Eisen7,3 mg(49 %)
Jod36,1 μg(18 %)
Zink6,7 mg(84 %)
gesättigte Fettsäuren9,7 g
Harnsäure176,8 mg
Cholesterin130 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1
3
2 EL
500 g
2 EL
400 g
Tomaten (1 Dose)
1 TL
getrockneter Oregano
Pfeffer aus der Mühle
750 g
80 g
Parmesan (1 Stück)
250 g
250 g
2
40 g
Basilikum (2 Bund)
500 g

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Rinderhackfleisch zugeben und 5–8 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Dann Knoblauch und Tomatenmark zugeben und 2 Minuten mitrösten. Tomaten in Stücke schneiden und zusammen mit Tomatensaft, Oregano, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben. Alles zugedeckt 30 Minuten köcheln.

2.

Spinat waschen, grob hacken und mit dem restlichen Olivenöl andünsten. Solange unter Rühren dünsten, bis die Flüssigkeit eingekocht ist. Spinat mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Parmesan reiben. 50 g Parmesan, Ricotta, Quark und Eier verrühren. Mit Salz und Muskat würzen.

4.

Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. ​Blätter in Streifen schneiden und unter die Käsecreme rühren. 2–3 Lasagneplatten auf den Boden einer Auflaufform legen und darauf jeweils einen Teil der Hackfleischsauce, des Spinats und der Käsecreme geben.

5.

Die restliche Füllung in mehreren Schichten abwechselnd mit den Nudeln in die Form füllen. Mit einer Hackfleischschicht abschließen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten garen. Herausnehmen und warm servieren.