0

Lasagne mit Ricotta und Spinat

Lasagne mit Ricotta und Spinat
0
Drucken
1 h 45 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
500 g Rinderhackfleisch
1 große Dose Tomaten
1 TL getrockneter Oregano
1 Lorbeerblatt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
750 g Spinat
250 g cremiger Ricotta
250 g Magerquark
2 Eier
80 g frisch geriebener Parmesan
Muskat
2 Bund Basilikum
500 g Lasagneblatt ohne Vorkochen
20 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/6
Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides hacken. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin anbraten und dabei mit der Gabel fein zerkleinern.
Schritt 2/6
Zwiebel und die Hälfte des Knoblauch zugeben, glasig braten. Die Tomaten in Stücke schneiden, mit dem Tomatensaft, dem Oregano, Salz und Pfeffer in die Pfanne geben und alles zugedeckt 30 Minuten köcheln.
Schritt 3/6
Spinat waschen, grob hacken und mit dem restlichen Knoblauch im restlichen Olivenöl andünsten. Solange unter Rühren dünsten, bis alle Flüssigkeit eingekocht ist. Den Spinat mit Salz und Pfeffer würzen.
Schritt 4/6
Ricotta, Quark, Eier und 50 g Parmesan verrühren, mit Salz und Muskat würzen.
Schritt 5/6
Basilikum in Streifen schneiden und unter die Käsecreme rühren. Die Lasagneform einfetten, 2-3 Lasagneplatten auf den Boden legen und darauf jeweils einen Teil der Hackfleischsauce, des Spinats und der Käsecreme geben.
Schritt 6/6
Die restliche Füllung in mehreren Schichten abwechselnd mit den Nudeln in die Form füllen. Zuoberst sollte eine Hackfleischschicht liegen. Diese mit dem restlichen Käse bestreuen und die Butter in Stückchen darauf verteilen. Die Lasagne 40 Minuten im vorgeheizten Backofen (200°, Mitte) garen.

Schreiben Sie einen Kommentar