Meal-Prep-Gericht

Lachs-Spinat-Lasagne

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lachs-Spinat-Lasagne

Lachs-Spinat-Lasagne - Immer wieder für ein gemeinsames Familienessen zu haben.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
573
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Lachs sowie die Milchprodukte, zum Beispiel Ricotta, sind gute Eiweiß-Lieferanten und versorgen die Muskeln. Magnesium aus dem Ricotta sorgt für starke Nerven und Calcium sowie Phosphor unterstützen die Knochen- und Zahngesundheit. 

Für die vegetarische Alternative ohne Fisch kann diese Lasagne auch ganz einfach statt Lachs mit einer Gemüse- oder Linseneinlage zubereitet werden. Für Low-Carb-Fans empfiehlt es sich, die Lasagneblätter durch in Streifen geschnittene Zucchini zuzubereiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien573 kcal(27 %)
Protein33 g(34 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K197,8 μg(330 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin8,2 μg(18 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C34 mg(36 %)
Kalium1.014 mg(25 %)
Calcium477 mg(48 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod74 μg(37 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren16 g
Harnsäure74 mg
Cholesterin107 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g
3 EL
1
2
3 EL
getrocknete Tomaten ohne Öl
400 g
Tomaten (1 Dose)
50 ml
500 g
300 g
frischer Spinat
300 g
2 EL
1 Msp.
15 g
Butter (1 EL)
15 g
300 ml
30 g
Parmesan (1 Stück)
150 g
Mozzarella (1 Kugel)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Reibe, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und beides darin glasig dünsten. Die getrockneten Tomatenfein hacken und ebenfalls zufügen. Die Dosentomaten und die Gemüsebrühe hinzugeben, aufkochen und zu einer dicklichen Tomatensauce reduzieren lassen, abschmecken und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Spinat waschen und in kochendem Salzwasser kurz garen (blanchieren) bis er zugesammengefallen ist, durch ein Sieb gießen, abkühlen lassen, gut ausdrücken und klein hacken. Den Spinat und Ricotta in eine Schüssel geben, gut vermischen, mit Muskat, Salz, Pfeffer würzen.

3.
Lachs in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
4.

Die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl zufügen und ca. 1 Minute unter Rühren kochen lassen. Milch unter Rühren hinzugeben, bis eine cremige Sauce entsteht. Parmesan reiben, einrühren und 1 Minute weiter kochen.

5.

Die Form bei Bedarf einfetten, mit der Tomatensauce bestreichen, eine Lage Lasagneblätter darauf verteilen, darauf die Lachswürfel, mit einer Lage Lasagneblätter belegen, Spinat-Ricotta-Mischung darauf verteilen, wiederum mit Lasagneblättern bedecken und zum Schluss die Käsesauce darüber verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Mozzarella in Scheiben schneiden, die letzten 20 Minuten auf die Lasagne legen und mitbacken.

 
Der Klassiker - und immer wieder gut für 5 Sterne. Man kann die Tomatensauce auch weglassen, auch als erste Schicht helle Sauce nehmen und zusätzlich noch mit Zwiebeln in Sahne angeschmorte braune Champignons für eine Schicht ergänzen. Insgesamt immer wieder lecker und gern gemacht!