Gesunder Feierabend

Lasagne mit Spinat und Tomatensoße

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Lasagne mit Spinat und Tomatensoße

Lasagne mit Spinat und Tomatensoße - Jede Schicht ist ein Genuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
756
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Lasagne mit Spinat und Tomatensauce punktet mit sekundären Pflanzenstoffen aus dem Gemüse. Lycopin gilt zum Beispiel als Booster für den gesamten Körper. Unter anderem schützt es die Zellen vor freien Radikalen und kann so die Entstehung von Krebs vorbeugen.

Der Spinat glänzt zudem mit dem Mineralstoffe Eisen. Wir benötigen ihn für die Blutbildung und eine optimale Sauerstoffversorgung des Gewebes.

In die Spinatlasagne mit Tomatensauce kommen zusätzliche Ballaststoffe, wenn Sie diese mit Vollkorn-Lasagneplatten zubereiten. Auch die Tomatensauce können Sie mit etwas Gemüse aufpeppen: Möhren oder Sellerie passen geschmacklich sehr gut zum Spinat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien756 kcal(36 %)
Protein29 g(30 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K294,4 μg(491 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin9,4 mg(78 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure174 μg(58 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium1.097 mg(27 %)
Calcium630 mg(63 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren24,9 g
Harnsäure97 mg
Cholesterin126 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Lasagneplatte (Doppia Riccia)
1
2
2 Stiele
1 Stiel
3 EL
1 EL
100 ml
Rotwein (oder Gemüsebrühe)
300 g
stückige Tomaten (Dose)
300 g
frischer Spinat
50 g
Parmesan (30 % Fett i. Tr.)
400 g
Ricotta (40 % Fett i. Tr.)
100 ml
200 g
50 g
Käse (Gouda, Parmesan oder Mozzarella)
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Reibe, 1 Messer, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.

Lasagneplatten nach Packungsangabe in Salzwasser vorkochen, abgießen und abtropfen lassen. 

2.

Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. 

3.

In einem Topf Öl erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch darin glasig dünsten. Tomatenmark unterrühren und mit Rotwein ablöschen. Tomaten sowie Oregano und Thymian zugeben. Etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Spinat putzen, waschen und kurz in kochendem Salzwasser kochen (blanchieren). Abschrecken, ausdrücken und grob hacken.

5.

Parmesan reiben und mit Spinat, Ricotta, Sahne und Crème fraîche vermengen, mit Muskat, Salz, Pfeffer würzen.

6.

Eine Lage Lasagneblätter auf den Boden einer Auflaufform verteilen, mit Spinatmasse belegen, wieder Nudeln darauf schichten und so fortfahren bis alle Zutaten aufgebraucht sind und mit einer Nudelschicht abschließen. Dann die Tomatensauce darauf verteilen. Käse über die Lasagne reiben.

7.

Spinatlasagne mit Tomatensauce im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 30–40 Minuten backen.