Feine Gemüseküche

Mangold-Quiches

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mangold-Quiches

Mangold-Quiches - Kleine Küchlein – großer Geschmack

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
706
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mangold enthält nur wenig Histamin und kann daher gut anstelle von Spinat verwendet werden. Das Blattgemüse gibt es in verschiedenen Farben – greifen Sie zu den roten Stielen für mehr Provitamin A.

Wer noch mehr Ballaststoffe auf den Teller bringen möchte, kann das Dinkelmehl Type 630 durch Dinkel-Vollkornmehl ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien706 kcal(34 %)
Protein22 g(22 %)
Fett52 g(45 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E5,6 mg(47 %)
Vitamin K4,7 μg(8 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin12,2 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium720 mg(18 %)
Calcium276 mg(28 %)
Magnesium149 mg(50 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod40 μg(20 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren28,5 g
Harnsäure126 mg
Cholesterin220 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
90 g Butter + 5 g zum Fetten der Quicheformen
100 g Dinkel-Vollkornmehl
100 g Dinkelmehl Type 630 + 10 g zum Arbeiten
½ TL Backpulver
2 Eier
400 g Mangold (1 große Staude)
1 Zwiebel
½ EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
150 g Feta (aus Schafmilch; 45 % Fett i. Tr.)
200 g Schmand (24 % Fett)
200 g Kochsahne (10 % Fett)
20 g Salat (1 Handvoll; Mangold, Brun- nenkresse, Feldsalat oder Radicchio)
20 g gehackte Mandeln (2 EL)
Zubereitung

Küchengeräte

4 Quicheformen oder Tarteformen (12 cm Ø) und Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitungsschritte

1.

Kalte Butter in Würfel schneiden, zusammen mit Mehlen, Backpulver, 1 Ei und 4 EL kaltem Wasser mit den Knethaken eines Handrührgeräts oder den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt für 30 Minuten kühl stellen.

2.

Inzwischen Mangold putzen, waschen und grob hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mangold 1–2 Minuten mitdünsten und vom Herd nehmen. Mit
Salz und Pfeffer würzen.

3.

Quicheformen fetten. Teig in 4 Portionen teilen, jeweils auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Förmchen ausrollen, in die Formen legen, dabei einen Rand formen und etwas nach oben drücken. Teigböden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Backpapier darauflegen und getrocknete Hülsenfrüchte darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 10 Minuten backen. Quicheböden aus dem Ofen nehmen, Backpapier mit Hülsenfrüchten abnehmen und die Böden 10 Minuten abkühlen lassen.

4.

Inzwischen Feta zerbröseln. Restliches Ei mit Schmand, Sahne und der Hälfte des Fetas verrühren und salzen sowie pfeffern. Mangold auf die Böden verteilen, Guss darübergießen und mit restlichem Feta bestreuen. 20–25 Minuten weiterbacken. Inzwischen Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Quiches mit Mandeln bestreuen und mit Salat dekorieren.