Vegetarisch für Genießer

Lasagne mit Mangold

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lasagne mit Mangold

Lasagne mit Mangold - Selbstgemachte Pasta

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
458
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mangold ist reich an Mineralstoffen: Enthaltenes Eisen sorgt für eine normale Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper. Auch Calcium ist in größeren Mengen enthalten. Wir benötigen es für stabile Knochen und gesunde Zähne.

Mangold hat von Mai bis Oktober Saison. Alternativ können Sie für die Lasagne auch Spinat verwenden. Ebenfalls lecker: Gratinieren Sie das Ofengericht mit Schafskäse anstelle von Bergkäse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien458 kcal(22 %)
Protein22 g(22 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin6,9 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium844 mg(21 %)
Calcium342 mg(34 %)
Magnesium164 mg(55 %)
Eisen6 mg(40 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren7,3 g
Harnsäure113 mg
Cholesterin168 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
6
Zutaten
430 g Weizenmehl Type 1050
Salz
4 Eier
2 EL Olivenöl
800 g Mangold
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
400 ml Milch (1,5 % Fett)
Pfeffer
Muskat
75 g Käse z. B. Bergkäse
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Nudelholz (oder Nudelmaschine), 2 Töpfe

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig 400 g Mehl mit Salz auf die Arbeitsfläche geben, eine Vertiefung in die Mitte drücken und Eier sowie Öl hineingeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und falls nötig ein wenig kaltes Wasser zufügen. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2.

Mangold putzen, waschen, Stiele entfernen und kurz in Salzwasser kochen (blanchieren). Abschrecken, ausdrücken und fein hacken. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken. 

3.

Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anbraten, mit restlichem Mehl bestauben und mit Milch ablöschen. Leicht sämig einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und beiseitestellen.

4.

Pastateig aus der Folie wickeln und in 2–3 Portionen teilen, entweder durch eine Nudelmaschine drehen oder auf bemehlter Arbeitsfläche dünn auswellen. Rechtecke in der Größe der Auflaufform zurecht schneiden.

5.

Etwas Sauce auf den Boden der Form geben und eine Nudelplatte hinein legen. Darauf etwas Mangold verteilen und ein wenig Sauce darüber gießen. So fortfahren bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit einer Schicht Sauce abschließen.

6.

Käse reiben und über die Lasagne mit Mangold streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) etwa 30 Minuten goldbraun backen. In Portionen geteilt servieren.