Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Möhrenkuchen

4.25
Durchschnitt: 4.3 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Möhrenkuchen

Möhrenkuchen - Saftiger Kuchen mit leckeren Möhren.

Health Score:
Health Score
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
227
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für 16 Stücke
2
Möhren (250 g)
1
6
250 g
1 Msp.
200 g
gemahlene Haselnusskerne
200 g
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreBio-ZitroneEiZuckerSalz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Möhren waschen und sehr fein reiben. Zitrone heiß abwaschen, trockentupfen und Schale ab reiben (restliche Zitrone anderweitig verwenden). Eier trennen.

2.

Eigelbe in einer Schüssel mit 80 g Zucker, 1 Msp. Salz und Zitronenschale cremig rühren.

3.

Eiweiße steifschlagen, dabei restlichen Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Eischnee schnittfest ist.

4.

Nüsse mit Mehl, Schokoladen- und Möhrenraspeln mischen.

5.

1/3 des Eischnees unter die Eigelbmischung mengen und sehr gut mischen. Restlichen Eischnee daraufsetzen, Nussmischung darüberstreuen und alles mit einem Holzlöffel vorsichtig unterheben.

6.

Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig hineinfüllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 60 Minuten backen.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen

Health-Infos

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien227 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,7 mg(14 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin13,8 μg(31 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium207 mg(5 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin82 mg
Autor dieses Rezeptes:
 
Schmeckt der Kuchen auch dann noch, wenn man den Zucker durch Streusüße für Diabetiker ersetzt? Meine Mutter hat Diabetes Typ2, hält sich aber nicht besonders an Ihren Ernährungsplan und Süßstoff geht schon mal gar nicht. Da sie demnächst Geburtstag hat, möchte ich ihr einen Kuchen backen, der aber einigermaßen "im Rahmen" sein sollte, sprich, ihren Zucker nicht allzusehr hochtreibt und ich hoffe halt, dass sie den Süßstoff nicht herausschmeckt. Vielen Dank schon mal für die Antwort(en) LG Mati
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Den Zucker komplett ersetzen geht bei Backrezepten oft nicht gut. Am besten, Sie verwenden die Hälfte normalen Haushaltszucker und die andere Hälfte durch die entsprechende Menge Streusüße. Wieviel Streusüße der Süßkraft von 125 g Zucker entspricht können Sie dem Aufdruck der Packung entnehmen.
 
Dieses Rezept schon einmal mit Zucchini probiert? Schmeckt genauso gut und der Kuchen bleibt wunderbar saftig.
 
Sehr lecker, kam auch bei allen Testern sehr gut an. Für meinen Geschmack nur einen Ticken zu süß.
Schreiben Sie einen Kommentar
Top-Deals des Tages
RESTPOSTEN Edelstahl Espressomaschine 1140 W, 15 bar, 1,5 L Siebträgermaschine, Kaffeemaschine mit Milchaufschäumer-Funktion, Espresso-Automat Emilia + Espresso-Guide (PDF)
VON AMAZON
79,46 €
Läuft ab in:
IHClink Magnetische Vorhang Raffhalter Vorhang Clips Seil Rückwärtige Vorhang Halter Schnallen Vorhang Binder Gardinenhalter für Haus Dekoration 2 Stücke
VON AMAZON
12,74 €
Läuft ab in:
RICOO Schuhregal mit Sitzfläche WM033
VON AMAZON
49,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages