Clever naschen

Olivenölkuchen nach italienischer Art

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Olivenölkuchen nach italienischer Art

Olivenölkuchen nach italienischer Art - Das Olivenöl macht den Kuchen schön saftig

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
350
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In der mediterranen Küche wird Olivenöl auch für Kuchen verwendet, auch wenn dies für uns Nordeuropäer exotisch klingt. Dabei gibt das Öl dem Rührkuchen nicht nur eine besondere Note, sondern auch einen gesundheitlichen Mehrwert: Mit fast 80 Prozent ungesättigten Fettsäuren hat Olivenöl nachweislich sowohl auf den Cholesterinspiegel als auch auf den Blutdruck eine günstige Wirkung.

Ein gutes Olivenöl weist drei wesentliche Geschmacksnuancen auf: Fruchtig, bitter und scharf. Bitternoten sind typisch für Olivenöle aus frischen grünen Oliven, die viel Oleuropein (Bitterstoff) enthalten. Die scharfen Noten sind ein Zeichen für den Inhaltsstoff Oleocanthal. Das Polyphenol kann sogar Entzündungen mildern.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien350 kcal(17 %)
Protein6 g(6 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker21,6 g(86 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Kalorien349 kcal(17 %)
Protein6 g(6 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K10,4 μg(17 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium171 mg(4 %)
Calcium27 mg(3 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin42 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
3 Eier
250 g Rohrohrzucker
1 Vanilleschote
1 Bio-Zitrone
300 ml Olivenöl
250 ml Milch (3,5 % Fett)
500 g Dinkel-Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1 EL Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestauben
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen. Vanillemark, Zitronenabrieb und -saft zu den Eiern geben.

2.

Das Öl mit der Milch nach und nach zugießen. Mehl mit dem Backpuvler mischen, darüber sieben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Diesen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und glatt streichen.

3.

Olivenölkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 40–45 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestaubt servieren.