Gesundes Grundrezept

Orientalisches Kichererbsen-Ragù

4.77778
Durchschnitt: 4.8 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Orientalisches Kichererbsen-Ragù

Orientalisches Kichererbsen-Ragù - Die perfekte Pasta-Sauce für alle Fans orientalischer Gewürze! Foto: Marieke Dammann

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
190
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kichererbsen sind nicht nur für Veganer und Vegetarier eine gute Wahl: Sie enthalten neben vielen Ballaststoffen reichlich Eiweiß und versorgen den Körper mit dem Spurenelement Eisen, das für die Blutbildung sowie den Sauerstofftransport im Blut benötigt wird. Die Scharfstoffe der in der Harrissa-Paste verarbeiteten Chilischote regen die Verdauung und den Kreislauf an.

Wenn es noch schneller gehen soll oder Sie gerade keine frischen Tomaten bekommen, können Sie für die Sauce auch stückige Tomaten aus der Dose verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien190 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,1 g(17 %)
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K15,6 μg(26 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium458 mg(11 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium42 mg(14 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod5,3 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure101 mg
Cholesterin12 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
350 g Tomaten
2 EL Olivenöl
1 TL Harissa-Paste
200 g Kichererbsen (Glas; Abtropfgewicht)
100 g saure Sahne (10 % Fett)
Salz
Pfeffer
½ TL Ras el-Hanout
1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhren putzen, schälen und fein würfeln. Tomaten putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden.

2.

Öl in einem Topf erhitzen. Möhren, Zwiebel und Knoblauch darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Harissa, Tomaten und 50 ml Wasser zugeben, 10 Minuten bei kleiner Hitze dünsten.

3.

Kichererbsen abgießen, abtropfen lassen, zur Sauce geben und noch 5 Minuten köcheln lassen. Saure Sahne untermischen, mit Salz, Pfeffer, Ras el-Hanout und Cayennepfeffer abschmecken.

 
Dieses Kichererbsen Ragout ist der Hammer! Danke für das Rezept
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite