Pasta mit Jakobsmuscheln, Mini-Karotten und Macadamianüssen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pasta mit Jakobsmuscheln, Mini-Karotten und Macadamianüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
741
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien741 kcal(35 %)
Protein34 g(35 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate88 g(59 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,6 g(35 %)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D7,5 μg(38 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K19,1 μg(32 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,6 mg(97 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium1.124 mg(28 %)
Calcium221 mg(22 %)
Magnesium170 mg(57 %)
Eisen13,4 mg(89 %)
Jod190 μg(95 %)
Zink5,4 mg(68 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure573 mg
Cholesterin229 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Spaghetti
Meersalz
400 g Baby-Möhren orange und violette
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
80 ml trockener Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
4 EL Macadamianüsse
12 Jakobsmuscheln küchenfertig, ausgelöst
1 EL Dillspitzen
frisch geriebener Parmesan zum Bestreuen

Zubereitungsschritte

1.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.
2.
Die Karotten schälen und putzen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die den Knoblauch glasig schwitzen. Die Karotten zugeben und mitschwitzen. Die Nudeln abgießen und mit dem Weißwein zu den Karotten geben. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Die Muscheln waschen und trocken tupfen. In einer Pfanne ohne Fett die Nüsse goldbraun rösten, herausnehmen und beiseite legen. Das restliche Öl in die Pfanne geben, erhitzen und die Muscheln darin von beiden Seiten goldbraun braten, salzen. Die Nüsse mit dem Dill unter die Nudeln schwenken mit den Muscheln auf Teller anrichten und nach Belieben mit Parmesan bestreut servieren.