print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pie mit Kaninchen und Gemüse

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pie mit Kaninchen und Gemüse
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Pie, 26 cm Durchmesser
300 g
½ TL
1
200 g
200 g
eingelegte Artischockenböden Dose
3 EL
schwarze, entsteinte Oliven
2 EL
getrocknete, eingelegte Tomaten in Öl
1
800 g
Kaninchen küchenfertig, ohne Haut und Knochen, z. B. Keulen
Pfeffer aus der Mühle
150 ml
200 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Mehl für die Arbeitsfäche
Butter für die Form
1 EL
frisch gehackte Kräuter Petersilie, Salbei, Thymian
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalzEiButterArtischockenbodenOliveTomate

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Salz mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem großen Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 190°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

2.

Die Artischockenböden, Oliven und Tomaten gut abtropfen lassen und die Oliven in Ringe und den Rest in Streifen schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, der Länge nach vierteln, und in schmale Scheiben schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, gegebenenfalls parieren, in mundgerechte Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum bei mittlerer Hitze anbraten. Salzen und pfeffern. Die Hälfte der Würfel herausnehmen, beiseite stellen und die übrigen Würfel mit der Brühe und Sahne auffüllen. ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, vom Herd ziehen und fein pürieren.

3.

Die Masse mit dem Gemüse, den Kräutern und den restlichen Fleischwürfeln vermengen und noch einmal salzen und pfeffern. Den Teig in 2 Portionen. Die eine Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die gebutterte Pieform damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen und diesen ca. 1,5 cm überlappen lassen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Füllung darauf verstreichen. Die zweite Hälfte von dem Teig in Größe der Form auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf die Füllung legen, den überstehenden Rand zur Mitte einschlagen und die Pie gut verschließen. Die Oberfläche der Pie ebenfalls mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit etwas Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz ruhen lassen und in Stücke geschnitten servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar