Putenbraten mit Aprikosenfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenbraten mit Aprikosenfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
623
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert623 kcal(30 %)
Protein65 g(66 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin K58,4 μg(97 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin40,2 mg(335 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin32,1 μg(71 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium1.668 mg(42 %)
Calcium155 mg(16 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink5,2 mg(65 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure356 mg
Cholesterin128 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
rote Zwiebel
200 g
getrocknete Aprikosen
3 EL
1
Orange Saft
Pfeffer aus der Mühle
1 kg
Putenbrustfilet küchenfertig
Pflanzenöl für die Reine
2
2
200 g
1
350 ml
2 EL
flüssiger Honig
2 TL
150 g
frisch gehackte Petersilie zum Bestreuen
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die rote Zwiebel schälen und würfeln. Die Aprikosen hacken. Die Zwiebeln in einer heißen Pfanne in 1 EL Öl 1-2 Minuten glasig schwitzen. Die Aprikosen zugeben und mit der Hälfte vom Orangensaft ablöschen. Von der Hitze nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und ziehen lassen.
2.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und längs einschneiden. Dabei ausbreiten und weiterschneiden bis ein Rechteck mit ca. 2 cm Dicke entstanden ist (oder vom Metzger vorbereiten lassen). Die Aprikosen gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen, dabei die Ränder frei lassen und zu einem Braten aufrollen. Mit Küchengarn in Form binden. Rundherum mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne im restlichen Öl rundherum goldbraun anbraten. In eine geölte Bratreine legen.
3.
Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
4.
Die Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Petersilienwurzel schälen und alles würfeln. Um den Braten herum verteilen. Im Ofen ca. 1 Stunde und 20 Minuten garen. Nach etwa 20 Minuten etwas Fond angießen und während der Garzeit nach Bedarf nachgießen. Den übrigen Orangensaft mit dem Honig verrühren und damit regelmäßig das Fleisch bepinseln. Außerdem ab und zu mit Bratflüssigkeit übergießen.
5.
Den Braten aus dem Ofen nehmen, das Küchengarn entfernen und mit Alufolie bedeckt 5-10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen die Sauce passieren und in einem Topf aufkochen lassen. Die Stärke mit der sauren Sahne verrühren und unter Rühren in die Sauce fließen lassen. Leicht andicken lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Den Braten in Scheiben schneiden, mit Petersilie bestreuen und mit der Sauce servieren.
Zubereitungstipps im Video