Reh mit Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reh mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
1046
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.046 kcal(50 %)
Protein91 g(93 %)
Fett45 g(39 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,2 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E8,5 mg(71 %)
Vitamin K25,6 μg(43 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin24,8 mg(207 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure5,6 mg(93 %)
Biotin25 μg(56 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium1.802 mg(45 %)
Calcium154 mg(15 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen17,1 mg(114 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink11,7 mg(146 %)
gesättigte Fettsäuren21,5 g
Harnsäure407 mg
Cholesterin440 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
6
Zutaten
2 kg
1 TL
1
1
4 EL
2 EL
400 ml
Wildfond aus dem Glas
l
200 g
4 EL
500 g
frische Pfifferlinge
2
2 EL
1 Bund
Für die Spätzle
500 g
4
2 EL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Spätzle das Mehl mit den Eiern, 1 TL Salz und 1/8l lauwarmem Wasser verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Pilze putzen, Stielenden abschneiden.
2.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Wacholderbeeren im Mörser zerdrücken. Rehrücken mit Salz, Pfeffer und Wacholderbeeren einreiben. Karotte schälen und grob würfeln. Zwiebel schälen und vierteln. In einem großen Bräter Öl und Butter erhitzen, Rehrücken mit der Fleischseite nach unten darin anbraten, nach 5 Minuten wenden, Gemüse dazugeben, Wildfond und Wein angießen und zugedeckt im Backofen 40 Minuten schmoren lassen. Immer wieder mit dem Bratensaft begießen.
3.
Schalotten schälen und fein hacken. Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, Schalotten andünsten, Pilze einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Für die Spätzle 3l Salzwasser zum kochen bringen und den Spätzleteig durch die Spätzlepresse in das kochende Wasser drücken. Sobald die Spätzle oben schwimmen, mit der Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte geben.
4.
Den Rehrücken aus dem Bräter nehmen, Bratensaft durchsieben, in einem Topf aufkochen lassen und Creme fraiche unterrühren. Für die Spätzle 2 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Spätzle darin schwenken. Die Rehfilets vom Knochen lösen und schräg in Scheiben schneiden. Petersilie unter die Pilze mischen und mit den Spätzle zusammen servieren.