Rindercarpaccio mit Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rindercarpaccio mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 38 min
Fertig
Kalorien:
343
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien343 kcal(16 %)
Protein25 g(26 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K51,9 μg(87 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin12,5 mg(104 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin18,6 μg(41 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium850 mg(21 %)
Calcium157 mg(16 %)
Magnesium61 mg(20 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink4,8 mg(60 %)
gesättigte Fettsäuren6,1 g
Harnsäure147 mg
Cholesterin47 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
30 g Pinienkerne
1 Stange Staudensellerie
1 Möhre
1 unbehandelte Zitrone
300 g Pilze z. B. Steinpilze, Maronen, braune Champigons
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
6 EL Olivenöl
2 Thymianzweige
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Rinderfilet aus dem Mittelstück (pariert)
grobes Meersalz
2 Handvoll Pflücksalat
40 g Parmesan Stück
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten, bis sie zu duften beginnen. Dann auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Den Staudensellerie waschen, putzen und sehr fein würfeln. Die Möhre putzen, schälen und ebenfalls sehr fein würfeln. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Pilze gründlich putzen und je nach Größe halbieren oder im Ganzen belassen. Die Schalotte und den Knoblauch häuten und sehr fein würfeln. In einer Pfanne in 2 EL Olivenöl zusammen mit dem übrigen Gemüse ca. 5 Minuten farblos dünsten. Den Thymian waschen, trocken schütteln und zusammen mit den Pilzen ergänzen. Ca. 3 Minuten mitbraten. 1 TL Zitronenabrieb und 1 EL Zitronensaft zugeben, salzen und pfeffern sowie die Pinienkerne untermischen.
2.
Das Rinderfilet in dünne Scheiben schneiden und mit Abstand zwischen zwei Lagen geölte Frischhaltefolie legen. Mit einem Plattiereisen (oder einem glatten Fleischklopfer) sehr dünn klopfen.
3.
Zum Anrichten der dünnen Scheiben jeden Teller mit Olivenöl bepinseln. Die Rinderfiletscheiben leicht überlappend auf die bestrichene Fläche legen und mit Salz und Pfeffer übermahlen. Den Pilzsalat in die Mitte setzen und mit etwas Blattsalat garnieren. Den Parmesan darüber hobeln, mit ein paar Tropfen Olivenöl verfeinern und servieren.