Rote-Bete-Suppe mit Bohnen und Apfel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote-Bete-Suppe mit Bohnen und Apfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
232
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien232 kcal(11 %)
Protein6 g(6 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,2 g(34 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K133,9 μg(223 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure189 μg(63 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin11,4 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium1.281 mg(32 %)
Calcium142 mg(14 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure85 mg
Cholesterin12 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rote Bete
1 Zwiebel
2 Möhren
150 g Knollensellerie
¼ Kopf Weißkohl ca. 400 g
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
1 l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g rote Bohnen Dose
2 EL Apfelessig
zum Garnieren
100 g gegarte Rote Bete
1 Apfel
100 g saure Sahne
Majoran
Petersilie

Zubereitungsschritte

1.
Die Rote Beete, die Zwiebel, Möhren, Sellerie und Kohl waschen, putzen bzw. schälen und alles in feine Streifen schneiden oder stifteln. Zusammen im heißen Öl kurz anschwitzen, das Tomatenmark untermengen und etwa 5 Minuten unter Rühren andünsten. Die Brühe angießen, salzen, pfeffern und ca. 20 Minuten leise gar köcheln lassen. Die Bohnen abbrausen, abtropfen lassen und während der letzten 5 Minuten mit zur Suppe geben. Falls nötig, noch etwas Brühe dazu geben.
2.
Mit dem Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Zum Garnieren die rote Beete und den Apfel schälen, vom Kernhaus befreien und bis auf ein paar Apfelspalten für die Garnitur alles fein raspeln. Mit der sauren Sahne vermengen.
4.
Die Suppe auf Teller verteilen, jeweils einen Klecks saure Sahne darauf setzen und mit den Apfelspalten und den Kräutern bestreut servieren.