Scampi-Kokossuppe mit Koriander und Chili

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Scampi-Kokossuppe mit Koriander und Chili
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
16
ganze Garnelen
2
2 cm
1 Stiel
3 EL
1
400 ml
2 EL
400 ml
Kokosmilch Dose, ungesüßt
1 TL
grüne Currypaste
1
3 EL
Koriander fein gehackt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchSesamölKorianderIngwerCurrypasteGarnelen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Garnelen putzen und das Fleisch aus den Schalen lösen. Den Rücken einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Schalen und Garnelen getrennt in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen.

2.

Den Knoblauch und den Ingwer schälen und beides fein hacken. Das Zitronengras andrücken.

3.

1 EL Öl in einem Wok erhitzen und die Garnelenschalen mit den Köpfen darin unter Rühren leicht anbraten. Das Zitronengras, den Ingwer und den Knoblauch dazu rühren, dann sofort mit der Brühe ablöschen, zugedeckt ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, dann durch ein feines Sieb gießen.

4.

Die Chilischote in dünne Ringe schneiden. Die Zesten der Limette abziehen und den Saft auspressen.

5.

Das restliche Öl im Wok erhitzen und die Garnelen scharf darin anbraten. Die Currypaste und die Chiliringe mit anschwitzen und mit dem gekochtem Fond sowie der Kokosmilch ablöschen. Die Limettenzesten dazugeben und alles ca. 2 Minuten gar ziehen lassen. Mit Limettensaft und Fischsauce abschmecken, den gehackten Koriander unterrühren und servieren.