Feine Gemüseküche

Schwarzwurzel-Fladen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Schwarzwurzel-Fladen

Schwarzwurzel-Fladen - Herzhafter Genuss aus dem Backofen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
214
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Schwarzwurzel ist ein wahres Power-Gemüse: Die Kombi aus Calcium und Phophor stärkt Zähne und Knochen, das enthaltene Kalium wirkt auf natürlche Art entwässernd und der Ballaststoff Inulin ist sowohl für den Fettstoffwechsel als auch für die Darmflora günstig.

Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst, diese Fladenbrote sind immer eine gute Idee! Je nach Saison kann der Belag beliebig variiert werden.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien214 kcal(10 %)
Protein8 g(8 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12,3 g(41 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K3,9 μg(7 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,2 mg(27 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure156 μg(52 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium410 mg(10 %)
Calcium79 mg(8 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin26 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
21 g
frische Hefe
500 g
3 EL
400 g
3 EL
½ Bund
130 g
200 g
1
getrockneter Majoran
1 Handvoll
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl mit 1 EL Salz, dem Öl und der Hefe zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zugedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen.

2.

Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser abbürsten, schälen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. In einem Topf mit 1 Liter Wasser, 1 TL Salz und dem Zitronensaft ca. 20 Minuten garen. Anschließend abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Den Tofu würfeln. Die saure Sahne mit dem Ei verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Majoran abschmecken. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten und in ca. 10-12 Stücke teilen sowie zu Fladen formen.

3.

Die Roggenfladen mit den Schwarzwurzeln, der Hälfte der Frühlingszwiebeln und dem Tofu belegen sowie den Sahneguss darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 25 Minuten backen. Mit den übrigen Frühlingszwiebeln und Kresse bestreut servieren.