Klassiker mal anders

Veganes Schwarzwurzel-Risotto

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Veganes Schwarzwurzel-Risotto

Veganes Schwarzwurzel-Risotto - Wintergemüse trifft fruchtigen Granatapfel! Foto: Maren Baumgarten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
507
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Schwarzwurzel ist eine der nährstoffreichsten Gemüsesorten. Sie punktet vor allem mit Calcium und Phosphor für starke Knochen und Zähne. Zudem ist der Ballaststoff Inulin enthalten, welcher Balsam für unseren Darm ist. Auch der Granatapfel kann durch Bitterstoffe unsere Verdauung fördern und wirkt zugleich Entzündungen entgegen.

Das vegane Risotto ist durch sein edles Gemüse und die kleinen wie Diamanten aussehenden Granatapfelkerne, besten für ein festliches Essen geeignet. Suchen Sie noch eine vegane Vorspeise, dann schauen Sie mal bei unserem Kochbuch vorbei. Um das festliche Menü abzurunden empfehlen wir ein veganes Mousse au Chocolat.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien507 kcal(24 %)
Protein9 g(9 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate82 g(55 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe22,5 g(75 %)
1 Portion
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,6 mg(63 %)
Vitamin K21,9 μg(37 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium726 mg(18 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren1,7 g
Harnsäure167 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
3 EL
1
2
150 g
4 EL
350 g
200 ml
veganen Weißwein
800 ml
2 EL
1
2 Zweige
1 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Gummihandschuhe, 1 Sparschäler, 2 Töpfe, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Schwarzwurzeln putzen, waschen, (mit Handschuhen) schälen, sofort in Wasser mit 2 EL Zitronensaft legen, sodass diese nicht braun werden. Schwarzwurzeln in Stücke schneiden und wieder in das Zitronenwasser legen.

2.

Etwa 1 l Wasser zum Kochen bringen, salzen, restlichen Zitronensaft hineingeben und abgegossene Schwarzwurzeln für etwa 10 Minuten darin bei mittlerer Hitze kochen, dann abgießen.

3.

Zwiebel, Knoblauch und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden. 2 El Öl in einem Topf erhitzen, Würfel und Reis für 3–4 Minuten darin bei mittlerer Hitze anbraten. Hälfte der Schwarzwurzeln zugeben und mit Weißwein und etwas Brühe ablöschen.

4.

Unter gelegentlichem Rühren Flüssigkeit verkochen lassen, dann wieder Brühe angießen. So häufig wiederholen, bis der Reis nach etwa 25 Minuten gar ist. Mit Hefeflocken, Salz und Pfeffer abschmecken.

5.

Inzwischen Kerne aus dem Granatapfel lösen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln ab zupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, restliche Schwarzwurzeln für etwa 5–7 bei mittlerer Hitze Minuten anbraten, mit Vollrohrzucker überstreuen und karamellisieren lassen.

6.

Veganes Schwarzwurzel-Risotto auf vier Schälchen verteilen, mit karamellisierten Schwarzwurzeln, Granatapfelkernen und Rosmarin servieren.