Gesunder Mittelmeergenuss

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Pesto-Füllung

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Pesto-Füllung

Selbstgemachte Ravioli mit Ricotta-Pesto-Füllung - Von Hand gemacht ist es doch am besten: Mediterranes Gericht, das der ganzen Familie schmeckt.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
571
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der recht fettarme Ricotta ist als italienische Frischkäsevariante zurecht beliebt, denn er ist dafür reich am Körperbaustoff Eiweiß und verschiedenen Mineralstoffen: Magnesium stärkt die Nerven und Calcium sowie Phosphor sorgen für die Knochen- und Zahngesundheit. Das Basilikum aus dem Pesto bringt den Verdauungs-Motor zum Laufen und hilft durch ätherische Öle bei Magenproblemen und Blähungen.

Noch besser schmecken die selbstgemachten Ravioli, wenn auch das Pesto selbstgemacht ist; mit unserem Rezept für Pesto verde sind Sie bestens gewappnet! Die Füllung darf ansonsten natürlich nach Lust und Laune variieren: Für vegetarischen Genuss und den Extra-Crunch empfehlen wir anstatt Putenschinken gehackte Walnüsse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien571 kcal(27 %)
Protein24 g(24 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K12,6 μg(21 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure59 μg(20 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin14 μg(31 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium342 mg(9 %)
Calcium206 mg(21 %)
Magnesium69 mg(23 %)
Eisen3,9 mg(26 %)
Jod15,3 μg(8 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure18 mg
Cholesterin190 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Dinkelmehl Type 1050
3 Eier
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
150 g Pesto verde
100 g Ricotta
50 g Putenschinken
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Dinkelmehl Type 1050RicottaOlivenölEiSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelmaschine, 1 Teigrädchen

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit dem Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und eingewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2.

Den Teig in 3–4 Portionen teilen und jeweils nochmals durchkneten. Mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ca. 3 mm dünn ausrollen. Mit einem gewellten Teigrädchen in Quadrate (ca. 7x7 cm) schneiden.

3.

Jeweils auf die Hälfte der Quadrate 1 TL vom Pesto setzen.

4.

Darauf ein wenig Ricotta und ein Stückchen vom zerpflückten Schinken anrichten. Ein zweites Teigquadrat darauf legen und die Ränder gut andrücken. Auf bemehlter Arbeitsfläche ruhen lassen bis alle Ravioli geformt sind.

5.

Anschließend die selbstgemachten Ravioli in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten garen.