Regionale Küche

Maultaschen mit Ricotta-Spinat-Füllung

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Maultaschen mit Ricotta-Spinat-Füllung

Maultaschen mit Ricotta-Spinat-Füllung - Deutscher Klassiker mit vegetarischer Fülllung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
486
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit Ricotta liegt man immer richtig – auch in den gefüllten Maultaschen! Denn der italienische Frischkäse ist eiweißreich und gut verträglich, auch für Menschen mit empfindlicher Verdauung. Das enthaltene Magnesium kräftigt die Nerven und sorgt für innere Entspannung in stressigen Zeiten. Spinat punktet außerdem mit dem Spurenelement Zink für ein starkes Immunsystem und ist für die Regulation verschiedener Stoffwechselmechanismen von Bedeutung.

Zu den Maultaschen passt buntes Pfannengemüse oder leckeres Ratatouille – probieren Sie doch mal unser smartes Ratatouille dazu!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien486 kcal(23 %)
Protein24 g(24 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K422,2 μg(704 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure148 μg(49 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin21,4 μg(48 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium745 mg(19 %)
Calcium383 mg(38 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink4,2 mg(53 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure82 mg
Cholesterin201 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
210 g Dinkelmehl Type 1050
90 g Dinkelgrieß
3 kleine Eier
2 EL Olivenöl
Salz
1 kleine Zwiebel
½ Knoblauchzehe
150 g Ricotta
350 g Spinat gegart
40 g frisch geriebener Parmesan
1 EL Butter
Pfeffer
Muskat frisch gerieben
1 Ei
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Pfanne, 1 Nudelholz, 1 Pinsel, 1 Spritzbeutel, 1 Kochlöffel, 1 Topf, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Dinkelgrieß, Eier und Olivenöl mit etwas Salz zu einem festen, glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2.

Die Zwiebeln schälen, fein hacken und in der heißen Butter sanft andünsten. Den Spinat fein hacken und mit der Zwiebel und dem fein gehackten Knoblauch mischen. In einer Schüssel den Spinat mit dem Parmesan, der Ricotta, Salz, Pfeffer und Muskatnuss mischen.

3.
Den Teig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz in nicht zu dünne, ca. 10 cm breite Bahnen ausrollen. Mit Ei bespinseln. Die Füllung mit einem Spritzbeutel mit glatter Tülle aufpritzen. Die gefüllte Nudelbahn der Länge nach aufrollen. Mit einem Kochlöffelstiel im Abstand von etwa 3 cm, Maultaschen abdrücken. Durchschneiden und die Enden andrücken.
4.
Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Maultaschen so lange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, dann mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen und nach Belieben in der Brühe oder in etwas Butter geschwenkt servieren.