Gut für's Herz

Selbstgemachtes Basilikum-Walnuss-Pesto

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Selbstgemachtes Basilikum-Walnuss-Pesto

Selbstgemachtes Basilikum-Walnuss-Pesto - Leuchtend grün und richtig aromatisch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
212
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Walnüsse geben dem Basilikum-Pesto nicht nur seine besondere Note, sondern sind auch echte Fitmacher: Die Kerne enthalten besonders viel Ellagsäure. Dieser sekundäre Pflanzenstoff bremst freie Radikale aus und stimuliert das Immunsystem.

Wer regelmäßig Walnusskerne knabbert, kann einem zu hohen Cholesterinspiegel vorbeugen und langfristig sogar einen bereits erhöhten Spiegel von schädlichem LDL-Cholesterin im Blut senken – Lassen Sie sich das Basilikum-Pesto mit Walnüssen also ruhig regelmäßig zu Nudeln schmecken. Es lässt aber auch als kalte Soße zu Fisch, zu Minestrone oder einfach als Brotaufstrich verwenden. Tipp: Das Basilikum-Pesto mit Walnüssen in ein sauberes Schraubglas füllen, glatt streichen und mit Olivenöl bedecken. So hält sich das Pesto im Kühlschrank etwa 1 Woche.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien212 kcal(10 %)
Protein5 g(5 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate1 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium90 mg(2 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren3,3 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin5 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 großes Bund Basilikum
1 Knoblauchzehe
50 g Walnusskerne
4 EL Walnussöl
30 g Parmesan (1 Stück)
Salz
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WalnusskernWalnussölParmesanBasilikumSalzPfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Reibe, 1 Messer, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen.

2.

Den Knoblauch schälen und etwas zerkleinern. Basilikum und Knoblauch mit den Walnusskernen und dem Öl pürieren.

3.

Den Parmesan reiben und unterrühren. Basilikum-Pesto mit Walnüssen mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite