Pfannkuchen mit Spinat-Ricotta-Füllung

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pfannkuchen mit Spinat-Ricotta-Füllung

Pfannkuchen mit Spinat-Ricotta-Füllung - Mundgerechte Päckchen mit herrlich cremiger Füllung.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
437
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien437 kcal(21 %)
Protein22 g(22 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium656 mg(16 %)
Calcium480 mg(48 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod44 μg(22 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin89 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K194,7 μg(325 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure102 μg(34 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium666 mg(17 %)
Calcium526 mg(53 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod48 μg(24 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure50 mg
Cholesterin105 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
180 g Mehl
1 Ei
Salz
450 ml Milch (1,5 % Fett)
2 EL Olivenöl
200 g frischer Blattspinat
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
80 g Parmesan
1 EL Joghurtbutter
160 g Ricotta (Halbfettstufe)
Pfeffer
Muskatnuss
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für die Pfannkuchen 140 g Mehl mit Ei, 1 Prise Salz und 300 ml Milch zu einem glatten Teig verrühren. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. 1 kleine Schöpfkelle Teig hineingießen, durch leichtes Drehen und Kippen der Pfanne den Teig gleichmäßig verlaufen lassen. Bei mittlerer Hitze jede Seite ca. 3 Minuten zu einem goldgelben Pfannkuchen backen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

2.

Spinat waschen, verlesen, putzen und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken, ausdrücken und grob hacken.

3.

Knoblauch und Schalotte schälen und fein hacken. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Schalotte darin glasig dünsten. Den Spinat zugeben, untermischen und vom Herd ziehen.

4.

Parmesan reiben. Eine Auflaufform mit restlichem Öl auspinseln.

5.

Für die Sauce die Butter in einem Topf zerlassen und das restliche Mehl einstreuen. Kurz anschwitzen und unter Rühren die restliche Milch zugießen. Bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten sehr dick köcheln lassen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

6.

Ricotta mit der Sauce, 2 EL Parmesan und Spinat verrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen.

7.

Die Pfannkuchen mit der Spinatmasse dünn bestreichen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen und zu Dreiecken einschlagen. In die Auflaufform legen, mit restlichem Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 15 Minuten goldbraun gratinieren. Pfannkuchen herausnehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten.