Clever naschen

Kastenkuchen mit Apfel-Ricotta-Füllung

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kastenkuchen mit Apfel-Ricotta-Füllung

Kastenkuchen mit Apfel-Ricotta-Füllung - Vollmundiger Hefeteig mit saftiger Einlage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 35 min
Fertig
Kalorien:
225
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kuchen mal anders: Die Ricottafüllung bereichert das Gebäck mit einem Extra an Eiweiß und ist zudem noch relativ fettarm. Der Mineralstoff Magnesium aus dem italienischen Frischkäse sorgt für eine gute Nerven- und Muskelfunktion. Schutz für die Körperzellen ist durch die sekundären Pflanzenstoffe aus den Äpfeln ebenfalls gegeben.

Der Ricotta kann durch einen anderen Frischkäse ausgetauscht werden, wenn er nicht erhältlich ist. Die Streusel lassen sich mit fein gehackten Haselnüssen oder Walnüssen zusätzlich aufpeppen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien225 kcal(11 %)
Protein6,5 g(7 %)
Fett10,2 g(9 %)
Kohlenhydrate26,8 g(18 %)
zugesetzter Zucker8,1 g(32 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Kalorien331 kcal(16 %)
Protein9 g(9 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe3,6 g(12 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure80,4 μg(27 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C3,5 mg(4 %)
Kalium203,5 mg(5 %)
Calcium60,1 mg(6 %)
Magnesium34,9 mg(12 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod5,7 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure48,6 mg
Cholesterin72,3 mg

Zutaten

für
10
Zutaten
½ Würfel
5 EL
4 EL
280 g
1 Prise
2
1
100 g
400 g
Äpfel (2 Äpfel)
1 TL
½ TL
300 g
½
25 g
2 EL
50 g
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe und 2 EL Honig in die warme Milch einrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. 250 g Dinkelmehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe, 1 Ei und Eigelb sowie 50 g geschmolzene Butter dazu geben und alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch mehr Mehl oder Milch ergänzen und den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

2.

Für die Apfelfüllung die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und klein würfeln. Mit 1 EL Honig, Zitronensaft und Zimt in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze 2–4 Minuten weich dünsten. Danach vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3.

Die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Für die Käsefüllung den Ricotta mit 1 EL Honig, Vanillemark, der Stärke und 1 Ei glatt rühren.

4.

Die Kuchenform bei Bedarf ausbuttern und mit Mehl bestauben. Den Teig auf einer mit Mehl bestaubten Arbeitsfläche zu einem etwa 50x40 cm großen Rechteck ausrollen. Die Form mit dem Teig auskleiden und an den Oberseiten überhängen lassen. Nun die Apfelfüllung hineingeben und glatt streichen. Darauf die Käsemasse geben und ebenfalls glatt streichen. Den Teig darüber schlagen und die Teigenden übereinanderlegen, sodass die Käsefüllung komplett bedeckt ist. Den Kuchen ca. 10 Minuten ruhen lassen.

5.

Währenddessen für die Streusel die restliche Butter schmelzen lassen. Den Kokosblütenzucker mit dem restlichen Dinkelmehl und den Haferflocken vermischen. Die Butter dazu träufeln und mit einer Gabel vermengen, sodass kleine Streusel entstehen. Diese auf den Kuchen streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 45 Minuten backen. Danach in der Form auskühlen lassen.

 
An sich war der Kuchen sehr lecker. Ich habe auch nichts auszusetzen, hätte aber den Kuchen etwas süßer gemacht. Am besten 2 Esslöffel in die Apfelmasse und auf jeden Fall viel mehr in den Hefeteig! Da ich kein Pannacotta Zuhause hatte, habe ich das durch 200g Frischkäse und 200g Magerquark ersetzt und es war super!
 
In der Zitatenliste fehlt mehr als nur eine Angabe. (Äpfel, Honig, Zitrone, Ricotta .... fast alle Zutaten für die Füllungen) Ausprobiert habe ich das ansonsten schöne Rezept daher nicht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Entschuldigung, die Zutaten sind wohl irgenwie verloren gegangen. Nun ist das Rezept geändert und Sie können es ausprobieren.