Schnelles Low-Carb-Rezept

Shrimps mit Brokkoli und Sprossen aus dem Wok

4.5
Durchschnitt: 4.5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Shrimps mit Brokkoli und Sprossen aus dem Wok

Shrimps mit Brokkoli und Sprossen aus dem Wok - Low-Carb-Pfannengericht mit knackigem Gemüse

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
257
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das zarte, aber feste Fleisch der Shrimps ist kalorienarm und enthält wenig Fett. Dazu sind die Krebstiere eine gute Quelle für hochwertiges Eiweiß sowie für die lebensnotwendigen Spurenelemente Zink und Jod. Als wichtiger Bestandteil der Schilddrüsenhormone ist Jod am Ernergiestoffwechsel beteiligt.

Lieber vegetarisch? Dann ersetzen Sie die Shrimps einfach durch Tofu. Ob mariniert oder pur: In Würfel geschnitten und gebraten schmeckt das Sojaprodukt zum Wokgemüse wunderbar.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien257 kcal(12 %)
Protein19 g(19 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K123,4 μg(206 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C81 mg(85 %)
Kalium686 mg(17 %)
Calcium182 mg(18 %)
Magnesium100 mg(33 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod58 μg(29 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure183 mg
Cholesterin73 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Brokkoli
Salz
20 g Ingwer (1 Stück)
1 Zwiebel
200 g Frühlingszwiebeln (1 Bund)
2 EL Sesamöl
200 g Shrimps
150 g Sojasprossen
50 g Cashewkerne
75 ml Hühnerbrühe
2 EL süße Chilisauce
3 EL Sojasauce
Pfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Brokkoli für 1 Minute in kochendes Salzwasser geben, abgießen und kalt abschrecken (blanchieren). Ingwer und Zwiebel schälen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, schräg in grobe Stücke schneiden. Shrimps waschen, trocken tupfen.

2.

Öl in einem Wok erhitzen, Shrimps unter Rühren 3 Minuten anbraten, an den Rand schieben. Sojasprossen mit heißem Wasser übergießen, abtropfen lassen, mit den Nüssen in den Wok geben. Ingwer, Zwiebel, Brokkoli nacheinander dazugeben, kurz mitbraten. Hühnerbrühe, Chili- und Sojasauce dazugießen, untermischen, mit Pfeffer abschmecken.

 
Ich habe dies lecker Rezept nun zum 2. Mal gemacht und für meinen Mann und mich ist es ein absoluter Favorit! Ich mache allerdings die doppelte Menge (also 8 Portionen 😉) für uns zwei 😆… dazu noch eine rote Paprika, 2 große Knofizehen und insgesamt 600g frische Sojabohnen. Ich würze nach Geschmack mit Sojasoße, süßer Chilisoße, Sriracha Soße und auch etwas großzügiger mit dem frischen Ingwer! Dazu gibt es Vollkorn-Basmatireis- ein echtes Geschmackserlebnis!!! Die vorhergehenden Kommentare sind mir ein absolutes Rätsel! Vielen Dank für dieses wirklich leckere Rezept!
Bild des Benutzers Andre Niggel
Ihre Meinung-ist traditionell so ein Asiatisches Gericht v.a. Thailand Nord und Vietnam Süd,generel zu sagen schmeckt nicht ist anmutend-Ihnen schmeckts halt nicht jemand anders liebt es. Zum Glück sind die Geschmäcker ja alle verschieden.
Bild des Benutzers Levi Linnemann
Schlechte Kombination, sieht gut aus schmeckt aber nicht gut
 
Lieber Levi, ich finde das Rezept vielversprechend und werde es mal ausprobieren. Ihre Auffassung, daß es schlecht kombiniert ist und deshalb nicht schmeckt, ist einfach zu nichtssagend. Eine ernstzunehmende Kritik sollte schon Argumente enthalten, sonst ist jeglicher Kommentar einfach nur ein flaches Totschlags-Argument. Bitte mehr Substanz!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite