Seelenwärmer

Soljanka

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Soljanka

Soljanka - Russischer Klassiker – einfach und lecker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
460
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Sauerkraut in der Soljanka bietet eine große Portion Vitamin C, dieses unterstützt das Immunsystem, indem es die natürlichen Killerzellen stärkt, außerdem dient es als Antioxidans und fängt freie Radikale ab. Zusätzlich unterstützt es auf Grund der enthaltenden Milchsäurebakterien und Ballaststoffen die Verdauung.

Bei diesem Rezept handelt es sich um die klassische Variante. Für ein smarteres Gericht tauschen Sie das Fleisch gegen Geflügelfleisch aus und verwenden Sie mehr Gemüse, wie zum Beispiel Paprika. Hier finden Sie eine Alternative.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien460 kcal(22 %)
Protein21 g(21 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K20 μg(33 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium687 mg(17 %)
Calcium79 mg(8 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure103 mg
Cholesterin86 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
50 g
1 EL
4 EL
250 g
600 ml
80 ml
1
4
150 g
gegartes Rindfleisch
3
150 g
1 TL
4 EL
2 EL
1 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Speck würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Speck und Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten andünsten. Tomatenmark kurz mitbraten. Mit Tomaten und Brühe ablöschen und Gewürzgurkensud angießen. Lorbeerblatt ergänzen, aufkochen und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

2.

Inzwischen Gewürzgurken in Streifen schneiden. Fleisch ebenfalls in Streifen oder Stücke schneiden und Würste in Scheiben schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen. Alles zur Suppe geben und darin heiß werden lassen.

3.

Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Dill waschen und trocken schütteln. Suppe auf Teller verteilen und mit der sauren Sahne, Kapern und Dill garniert servieren.