Top Folsäure-Lieferant

Spiegelei mit Spinat

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Spiegelei mit Spinat

Spiegelei mit Spinat - Eine klassische Kombination aus dem Backofen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
355
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Auch wenn Spinat nicht ganz so viel Eisen enthält, wie früher angenommen, enthält das grüne Gemüse mit gut 4 Milligramm Eisen dennoch eine ziemlich üppige Portion des Mineralstoffs. Super für die Blutbildung. Zusätzlich sind Eier reich an Lecithin, Vitamin B 2 sowie dem Nervenbotenstoff Cholin. Das sorgt für eine volle Konzentrations-Power.

Doch was übrig geblieben, aber Spinat aufwärmen? Das ist problemlos möglich, wenn Sie ein paar Dinge beachten: So sollten Sie die Spinatreste so schnell wie möglich in den Kühlschrank stellen und nicht länger als zwei Tage aufbewahren. Beim Aufwärmen sollte das Gericht mindestens zwei Minuten über 70 Grad erhitzt werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien355 kcal(17 %)
Protein19 g(19 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K772 μg(1.287 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin6,4 mg(53 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure324 μg(108 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin27,9 μg(62 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C104 mg(109 %)
Kalium1.301 mg(33 %)
Calcium521 mg(52 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen8 mg(53 %)
Jod45 μg(23 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren12,1 g
Harnsäure121 mg
Cholesterin236 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
frischer Blattspinat
2
1
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
80 g
Parmesan (1 Stück)
100 g
4
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.

2.

4 Portionsförmchen mit 1 EL Olivenöl bestreichen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten- und Knoblauchwürfel zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Spinat hinzufügen und zugedeckt bei geringer Hitze zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 

3.

Parmesan reiben. Sahne und Hälfte des Parmesans unter den Spinat mischen. Spinat in die Auflaufformen geben, jeweils eine Vertiefung in den Spinat drücken und in jede Vertiefung ein aufgeschlagenes Ei geben. Ei und Spinat mit dem restlichen Parmesan bestreuen. 

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 10–15 Minuten überbacken, bis das Eiweiß fest ist. Mit Salz und Pfeffer gewürzt servieren.