Klassiker mal anders

Spitzkohl-Kartoffel-Strudel

4.5
Durchschnitt: 4.5 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Spitzkohl-Kartoffel-Strudel

Spitzkohl-Kartoffel-Strudel - Strudel mal anders: schön würzig anstatt süß

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
564
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In Kombination mit Milch oder Eiern ist das Eiweiß der Kartoffeln so hochwertig, dass es die biologische Wertigkeit von Fleisch übersteigt. Käse und Joghurt punkten außerdem mit reichlich Calcium. Der Mineralstoff ist für starke Knochen und Zähne wichtig.

Sie können das leckere Soulfood auch mal mit anderen Kohlsorten zubereiten, zum Beispiel Rotkohl, Weißkohl oder Wirsing.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien564 kcal(27 %)
Protein25 g(26 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Kalorien565 kcal(27 %)
Protein24 g(24 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,9 g(26 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin8,2 mg(68 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure157,9 μg(53 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C94,1 mg(99 %)
Kalium1.060 mg(27 %)
Calcium473 mg(47 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod25,7 μg(13 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren11,4 g
Harnsäure105 mg
Cholesterin139,4 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
50 g
Dinkelmehl Type 630
2 ½ EL
1 TL
500 g
festkochende Kartoffeln
400 g
Spitzkohl (0.5 Spitzkohl)
40 g
flüssige Butter (4 EL)
½ TL
gemahlener Kümmel
125 ml
150 g
Reblochon (oder anderer sahniger halbfester Schnittkäse)
20 g
Petersilie (1 Bund)
2
30 g
2 Stiele
200 g
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Für den Strudel die Mehle in eine Schüssel sieben. Mit 2 EL Öl, Essig, 1 Prise Salz und 50 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit restlichem Öl bestreichen und mit einem feuchten Tuch zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

2.

Inzwischen Kartoffeln schälen, 2 cm groß würfeln und in kochendem Salzwasser in 15 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest garen. Abgießen und 10 Minuten ausdampfen lassen.

3.

Nebenher Spitzkohl putzen, waschen und in kurze Streifen schneiden. 1 EL Butter in einen heißen Topf geben. Kohl darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Salz, Pfeffer sowie Kümmel würzen, Brühe zugießen und zugedeckt etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

4.

Käse klein schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Kartoffeln, Käse und Petersilie zum Kohl geben und mischen. Eier verquirlen, untermengen und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise frisch abgeriebenem Muskat abschmecken.

5.

Strudelteig auf einem bemehlten Küchentuch ausrollen und mit dem Handrücken zu einem hauchdünnen Rechteck ausziehen. Mit 1 EL Butter bestreichen und mit Bröseln bestreuen, dabei rundherum einen schmalen Rand frei lassen. Füllung darauf verteilen, Teigränder nach innen schlagen und das Ganze mithilfe des Tuches zu einem Strudel aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit restlicher Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in 35 Minuten goldbraun backen.

6.

Inzwischen Minze waschen, trocken schütteln und hacken. Joghurt mit Zitronensaft und Minze verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Strudel in Stücke schneiden und mit dem Dip anbieten.