Taquitos mit Avocadodip und Tomatillodip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Taquitos mit Avocadodip und Tomatillodip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Taquito-Füllung
200 g
Schweinefleisch (z. B. von der Lende)
1
fein gewürfelte Knoblauchzehe
80 g
fein gewürfelte Zwiebeln
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
fein geschnittenes Koriandergrün
Für die Tortillas
125 g
375 ml
lauwarmes Wasser
1 TL
Außerdem
100 ml
Avocadodip
3
reife Avocados
50 g
feingehackte Zwiebeln
2
in feine Ringe geschnittene Chilischoten ohne Samen
150 g
fein gewürfeltes Tomatenfruchtfleisch
1 EL
fein geschnittenes Koriandergrün
1 EL
Tomatillodip
3
300 g
1
geschälte Knoblauchzehe
1 EL
Essig von eingelegten Chilis
1
eingelegter Chilischote ohne Samen
1 TL
20 g
gehacktes Koriandergrün
5
Mini-Avocados (à ca. 50–60g)
100 g
feingehackte Zwiebeln

Zubereitungsschritte

1.
Das Maismehl in eine Schüssel geben, lauwarmes Wasser und Öl hinzufügen. Mit den Händen einen Teig kneten und zu einer Kugel formen. Mit einem Tuch abdecken und 5-10 Minuten ruhen lassen. Eine Eisenpfanne ohne Fett erhitzen. Den Teig nochmals durchkneten, kleine Kugeln formen und auf einer bemehlten Dauerbackfolie Kreise von 10 cm (ausrollen. Die Tortillas vorsichtig in die heiße Pfanne legen. Sobald der Teig an den Rändern zu trocknen beginnt (nach ca. 20 Sekunden), die Tortilla umdrehen und die zweite Seite ebenfalls 15-20 Sekunden backen. Wieder umdrehen und noch einmal 15 Sekunden backen. Herausnehmen, auf ein Tuch legen und abdecken.
2.
Das Fleisch in dünne Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen unter Rühren kurz braten. Herausnehmen und Knoblauch, Zwiebel und Koriander untermischen. Von der Fleischmischung jeweils etwas in die Mitte der Tortillas setzen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Taquitos darin goldbraun braten. Herausnehmen, die Zahnstocher entfernen und servieren.
3.
Die Avocados schälen und mit einer Gabel zerdrücken. In einer Schüssel Avocados, Zwiebel, Chilis, Tomatenwürfel und Koriander gründlich mischen und mit Limettensaft und Salz abschmecken.
4.
Die frischen Chilis halbieren, die Samen entfernen und in einen Topf mit kochendem Wasser geben. Nach 5 Minuten die Tomatillos zufügen und alles noch 3 Minuten kochen lassen. Abgießen und gut abtropfen lassen, von den Tomatillos die Haut entfernen. Chilis, Tomatillos, Knoblauch, Essig und eingelegte Chili im Mixer pürieren, Salz und Koriander zugeben und nochmals kurz mixen. Das Püree in eine Schüssel geben. Avocados schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit den Zwiebeln zum Püree geben und gut mischen. Abschmecken.
5.
(Sollte man keine frischen Tomatillos bekommen, kann man auch Dosenwaren verwenden, die dann aber nicht mehr gekocht werden müssen, nur gut abtropfen lassen. )