Enthält viele gute Fette

Avocado-Dip

mit Tomatenwürfeln
4.636365
Durchschnitt: 4.6 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Avocado-Dip

Avocado-Dip - Viva Mexico! Der klassische Avocado-Dip aus Mittelamerika ist ein Muss für jeden Grillabend

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
98
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Avocados enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, wie Ölsäure, welche Entzündungen im Körper bekämpft und sich so positiv auf unsere Herzgesundheit auswirkt. Zusätzlich ist Folat enthalten, welches besonders für Schwangere in den ersten Schwangerschaftswochen von Bedeutung ist, da es vor Fehlgeburten und Entwicklungsstörungen schützt.

Würze durch Kräuter macht den Avocado-Dip noch leckerer – und auch gesünder. Mexikaner nehmen gern gehackten frischen Koriander; glatte Petersilie schmeckt ebenfalls sehr gut dazu.
Die Guacamole schmeckt bei Weitem nicht nur zu Gegrilltem sondern auch zu Wraps, Taccos oder als Pesto zu Nudeln. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien98 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,6 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium289 mg(7 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium18 mg(6 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin2 mg
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K10,5 μg(18 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure29 μg(10 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium442 mg(11 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1,8 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin2 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
AvocadoJoghurt (1,5 % Fett)TomateKnoblauchzeheSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
sehr reife Avocado (1 sehr reife Avocado)
2
1
1
150 g
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Messer, 1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 Gabel, 1 Arbeitsbrett, 1 Knoblauchpresse, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Avocado-Dip Zubereitung Schritt 1

Avocado halbieren, Stein entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und in eine Schüssel geben.

2.
Avocado-Dip Zubereitung Schritt 2

Avocadofruchtfleisch mit einer Gabel grob zerdrücken.

3.
Avocado-Dip Zubereitung Schritt 3

Tomaten waschen, trocken reiben und vierteln, Stielansätze und Kerne herausschneiden, Fruchtfleisch fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.

4.
Avocado-Dip Zubereitung Schritt 4

Limette heiß abspülen und trocken reiben. 2 TL Schale abreiben, die Frucht halbieren und auspressen.

5.
Avocado-Dip Zubereitung Schritt 5

3/4 der Tomatenwürfel, Joghurt und Knoblauch mit Avocadomus verrühren und mit Salz, Cayennepfeffer, 2–3 EL Limettensaft und -schale abschmecken. Restlichen Tomatenwürfel über den Avocado-Dip streuen.

Video Tipps

Knoblauch richtig vorbereiten
 
Dieser Avocado-Dip ist ein super leckerer, frischer und leichter Dip. Leicht vor allen Dingen durch den Joghurt - Anteil, anstelle von z. B. Schmand oder Mayonnaise. Schmeckt wirklich toll. Habe ihn heute zum "angrillen" gemacht, hatte nur die Zutaten verdoppelt und alle Mit-Griller waren begeistert. Danke für dieses Rezept, welches wirklich leicht umzusetzen ist und uns hervorragend geschmeckt hat. Diesen Dip wird es öfter geben!
 
gutes rezept für eine jahresarbeii in nwt. wir konnten uns hier sehr gut infomieren und es hat uns spas gemacht.Das schemckt lecker!
 
Noch besser schmeckt es und der Dip bekommt so zudem eine schönere/festere Konsistenz, wenn man HÜTTENKÄSE statt Joghurt nutzt. Es schmeckt auch ganz toll als Brotbelag für Knäcke.
 
Wirklich sehr lecker und durch den Yoghurtanteil auch sehr leicht und etwas fettreduziert - schmeckt einfach zu allem. was ich mir wünschen würde, wären Mengenangaben bei Kleinmengen, z.B. hier bei Yoghurt, in Esslöffel- oder Teelöffel. Wer wiegt schon gerne 150 g Yoghurt auf der Küchenwaage ab - ein Esslöffel ist schneller abgewaschen :o)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
150 g ist die Einheit für 1 Becher. Falls Sie Joghurt aus dem 500 g Becher entnehmen sind es etwa 4-5 EL.
 
Der Dip schmeckt grandios, zu gegrilltem Gemüse, solo auf Brot, Fisch und Fleisch! Der Yoghurtanteil sollte nach Geschmack und Konsistenz dosiert werden.
 
Einfach,schnell und mega lecker :) egal ob auf Knäckebrot oder als dip zum Gemüse jeglicher Art
 
Avocado-Dip schmeckt super als Dip zu allem. Ich liebe es zum Beispiel mit Rohkost oder als Brotaufstrich :)
 
Ich liebe Avocado-Dip, besonders auf Burgern!
 
Ein Trick,der das Verfärben der Avocado verhindert: Den Avocadokern in den fertigen Dip geben und ihn erst vor dem Servieren entfernen. Er sollte ca. eine Stunde "einziehen"
 
Ich habe 2 Knoblauchzehen genommen und es mit Brot gedippt. Einfach toll für einen gemütlichen Abend.